Hinweise nach TV-Fahndung

Polizei schnappt Messerstecher

Frankfurt - Erfolg für die Polizei: Nach einer öffentlichen Fahndung, die auch in der TV-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst" ausgestrahlt wird, kann die Polizei dank einiger Hinweise einen Verdächtigen schnappen.

Im März war ein Streit um ein Drogengeschäft im Bahnhofsviertel eskaliert, ein Mann attackierte einen 42-Jährigen mit einem Messer. Der Schwerverletzte überlebte den Angriff, der Messerstecher flüchtete. Wie die Polizei heute mitteilte, haben die Ermittler einen dringend Tatverdächtigen geschnappt. Bei dem Mann handelt es sich um einen 25-Jährigen, den die Beamten in der Wohnung seiner Eltern festnahmen. Auf die Spur des mutmaßlichen Messerstechers war die Polizei gekommen, nachdem sich nach einem Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst" Zeugen gemeldet hatten. (nb)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion