Messerstiche bei Besuch der Ex-Frau

Frankfurt (ale) - Seine getrennt lebende Frau besuchen wollte ein 51-jähriger Frankfurter. Doch ist es nicht ganz bei einem Besuch geblieben.

Er fuhr gestern um 15.35 Uhr zur neuen Adresse seiner von ihm geschiedenen Frau in der Jaspertstraße um mit dieser zu reden, berichtet die Polizei. Nachdem er an der Haustür geklingelt hatte, erschien der 41-jährige Bruder seiner Ex-Frau und sofort kam es zu einer zunächst verbalen und dann auch handgreiflichen Auseinandersetzung unter den Männern.

Plötzlich zog der 51-Jährige ein Klappmesser und verletzte den 41-Jährigen am linken Arm und an der Achsel. Danach flüchtete er vom Tatort. Der Geschädigte wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. - nach Auskunft der Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Der Beschuldigte konnte im Rahmen der Fahndung gegen 16.25 Uhr im Bereich der Hügelstraße festgenommen werden. Die Beamten fanden bei ihm das Messer. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 51-Jährige wieder entlassen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Viktor-Mildenberger / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare