Streit eskaliert

Mann sticht auf Widersacher ein

+

Frankfurt - In Frankfurt ist heute Morgen ein Streit eskaliert. Ein Mann wurde schwer verletzt mit mehreren Messerstichen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei einem Streit im Frankfurter Kneipenviertel Sachsenhausen ist ein 26-jähriger Mann mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt worden. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte ein Polizeisprecher heute. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 27-Jähriger aus dem Kreis Offenbach dem Frankfurter in den Oberkörper gestochen.

Der 26-Jährige war mit zwei Freunden in der Nacht zum Samstag in Sachsenhausen unterwegs gewesen. In den Morgenstunden gerieten die drei in einer Kneipe mit den Angestellten in Streit, nach einer Schlägerei wurden sie hinausgeworfen. Auf der Straße ging der Krawall mit zwei anderen Passanten weiter - einer von ihnen soll der 27-Jährige gewesen sein. Nach den Messerstichen brach das Opfer zusammen, der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelte den 27-Jährigen als mutmaßlichen Täter, er wurde gestern Vormittag in Rodgau festgenommen.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion