Zwei tödliche Unfälle

Mann kracht in Baum, Frau fährt gegen Brückenpfeiler

+
In der Nähe von Mittelschbach hatte ein 50-Jähriger keine Chance, als er gegen einen Baum fuhr. Der Wagen bestand nur noch aus Trümmern.

Mittelaschenbach/Niedernhausen - Ein 50-Jähriger fährt gegen einen Baum, eine 20-Jährige kracht gegen einen Brückenpfeiler. Bei beiden Unfällen können die Ärzte nur noch den Tod der Opfer feststellen.

Ein 50-Jähriger ist mit seinem Auto nahe Mittelaschenbach (Landkreis Fulda) gegen einen Baum geprallt und ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Hünfeld weiter mitteilte, kam der Wagen am Freitag aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Mann hatte keine Chance. Er starb in den Trümmern.

Des Weiteren kam eine Autofahrerin bei einem Unfall im Taunus ums Leben. Wie die Polizei in Bad Schwalbach am Samstag mitteilte, krachte ihr Wagen in der Nähe von Niedernhausen (Rheingau-Taunus-Kreis) gegen einen Brückenpfeiler. Die 20-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Die Landesstraße 3273 war in der Nacht zum Samstag voll gesperrt.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion