Fieberhafte Suche nach den Mördern

Kelkheim - Nach dem Mord an einer 69-jährigen Witwe sucht die Polizei weiter fieberhaft nach den Tätern. Inzwischen hat die Polizei die Bekannten der Frau ausfindig gemacht, die sie am Tatabend besucht hatten.

Nach dem mutmaßlichen Mord an einer Witwe aus Kelkheim im Taunus hat die Polizei drei Gäste gefunden, die kurz vor dem Tod bei der 69-Jährigen zu Besuch waren. Als Täter kämen sie nach Einschätzung der Polizei aber wohl nicht infrage, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt auf Anfrage. „Das sind Freunde von ihr“, sagte die Sprecherin. Sie hätten das Haus der Toten am Samstag gegen 23 Uhr verlassen.

Am nächsten Vormittag fanden Bekannte die geknebelte und gefesselte Leiche der Witwe. Laut Obduktion ist die Frau erstickt. Die Polizei ging von Mord aus. Die Ermittler hatten sich von den Gästen weitere Hinweise auf den Täter erhofft, wollten allerdings nicht mitteilen, ob sie die Befragung der drei weitergebracht hat. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte nur, es gebe noch keine konkrete Spur zum Täter. Es sei auch noch offen, ob etwas gestohlen wurde.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Paul-Georg Meister/pixelio.de

Kommentare