Mord in Gartenhütte: 15 Jahre Haft

Frankfurt - Das Landgericht hat einen drogensüchtigen Mann zu 15 Haft verurteilt. Der 48-Jährige hatte zwei Menschen umgebracht.

Für den Mord an einer Kleingartenbesitzerin und die Tötung eines Drogendealers ist ein 48-Jähriger zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Frankfurt ordnete auch die anschließende Sicherungsverwahrung des Mannes an.

Außerdem muss der drogensüchtige Zimmermann einen Teil seiner Strafe in einer Entzugsklinik absitzen. Die Richter hielten ihn für schuldig, im Mai vergangenen Jahres in Zürich den Drogenhändler erstochen zu haben.

Danach hatte er in einer Frankfurter Gartenhütte Unterschlupf gefunden, wo er im Juni die 73 Jahre alte Rentnerin tötete. Das Urteil lautet auf Mord und Totschlag.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Michael Grabscheit/pixelio.de

Kommentare