Überholvorgang endet in Unfall

Motorradfahrer auf A661 schwer verletzt

Frankfurt - Ein 21-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall auf der A661 schwer verletzt. Er überholte auf der Standspur den fließenden Verkehr und fuhr am Ende des Seitenstreifens gegen die Leitplanke.

Der Motorradfahrer aus Bad Vilbel fuhr am Autobahndreieck Preungesheim auf die Verbindung zur Bundesstraße 3 nach Bad Vilbel. Hier überholte er laut Polizei auf dem Beschleunigungsstreifen den fließenden Verkehr und krachte am Ende gegen die Leitplanke, von der er gegen ein vorbeifahrendes Auto prallte und auf die Autobahn geschleudert wurde.

Dabei verletzte sich der Motorradfahrer schwer. Sofort wurde der 21-Jährige in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Die 50-jährige Autofahrerin erlitt dazu einen Schock. An den beiden Fahrzeugen enstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

lfr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion