Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Frankfurt (vs) - Ein 20 Jahre alter Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall gestern Abend schwer verletzt.

Eine 19-jährige Autofahrerin war zunächst den Marbachweg in nördliche Richtung gefahren, in Höhe der Unfallstelle fuhr die Frau zunächst kurz nach rechts um dann auf der Fahrbahn zu wenden. Hierbei übersah sie den hinter ihr fahrenden Motorradfahrer, der nun auf gleicher Höhe war und mit ihr kollidierte. Der Motorradfahrer stürzte mit seiner Maschine zu Boden und verletzte sich so schwer, dass er stationär im Krankenhaus bleiben musste.

An dem Motorrad entstand Totalschaden. Das Auto wurde im vorderen Bereich beschädigt, die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Gabi Schönemann

Kommentare