Müllauto brannte auf der A3

Frankfurt (mr) - Ein mit Papiermüll beladener Mülllaster ist heute Nachmittag auf der A 3 in Fahrtrichtung Würzburg zwischen den Anschlussstellen Frankfurter Kreuz und Frankfurt Süd in Brand geraten.

Die Brandursache ist noch ungeklärt. Nach Angaben des Lkw-Fahrers war er gegen 17.15 Uhr auf dem Weg nach Aschaffenburg, als er Rauch im Bereich des Laderaumes bemerkte. Er steuerte zunächst den Parkplatz Stadtwald an, um dort auf die alarmierte Feuerwehr zu warten. Dort konnte jedoch der Laderaum nicht geöffnet werden, da die Gefahr bestand, dass brennendes Papier auf die Autobahn gelangt. Deshalb leiteten Beamte der Autobahnstation Frankfurt das Müllauto auf den Waldparkplatz an der Commerzbank-Arena.

Hier konnte das Fahrzeug problemlos entladen und die Brandherde von der Feuerwehr gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare