„Murks spürbar in Klasse 9“

+
Für die SPD steht es schon fest: „In diesem Jahr werden weitere Auswirkungen der völlig vermurksten G8-Reform spürbar.“

Wiesbaden (wet/psh) ‐ Für die SPD steht es schon fest: „In diesem Jahr werden weitere Auswirkungen der völlig vermurksten G8-Reform spürbar.“ Denn Gymnasialschüler, die die Sekundarstufe I in fünf statt sechs Jahren durchlaufen, bekommen nach der 9.

Lesen Sie dazu außerdem:

Offene Flanke der FDP

Klasse lediglich einen dem Hauptschulabschluss vergleichbaren Abschluss attestiert. Damit, so meint der Landeselternbeirat, erweise sich die Verkürzung der Mittelstufe nach dem G8-Konzept in einem weiteren Punkt als nachteilig. Wer früher nach der Mittelstufe das Gymnasium bzw. den gymnasialen Zweig einer Gesamtschule nach zehn Jahren verlassen hat, hatte die Mittlere Reife, also den Realschulabschluss. Das bleibt auch in den gymnasialen Zweigen so, die nach G9 arbeiten.

Mit G8 ist es anders. Denn einen mittleren Bildungsabschluss bekommt man bundesweit auch künftig erst nach zehn Schuljahren. Das will die Kultusministerkonferenz (KMK) so. Einzelne Länder könnten nicht ausscheren, so Kultusministerin Dorothea Henzler in einem Schreiben an den Landeselternbeirat. Wenn man damit anfange, könne letztlich wieder jeder machen, was er wolle. In diesem speziellen Fall wäre sogar Einstimmigkeit erforderlich in der KMK. Sie habe bereits einen Vorstoß gemacht, doch ohne Erfolg, gibt die Ministerin zu. Immerhin habe Hessen aber erreicht, dass G8-Schüler nach der Klasse 9 das Berufliche Gymnasium, die Fachoberschule oder die Höhere Berufsfachschule besuchen könnten. Bildungsgänge also, für die man den Mittleren Abschluss braucht. Alle anderen, die abgehen wollen, obwohl ihnen der erfolgreiche Abschluss der 9. Klasse die Tür zur gymnasialen Oberstufe öffnet, müssen deshalb ein zehntes Jahr dranhängen, entweder in der Oberstufe, auf einer Gesamtschule oder der Berufsschule.

Henzler hofft nun, dass die Neuntklässler mit der Einführung der Bildungsstandards die Gelegenheit bekommen zu zeigen, dass sie auch nach Klasse 9 die Anforderungen an die Mittlere Reife erfüllen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare