Nach Herzattacke

57-Jähriger stürzt beim Wandern und stirbt

Schönau am Königssee - Nach einem Herzanfall ist ein 57-jähriger Wanderer in den Berchtesgadener Alpen auf einen Stein gestürzt und gestorben.

Der Urlauber aus Hessen war nach Polizeiangaben vom Freitag mit einer elfköpfigen Gruppe auf dem Mannlgrat auf rund 1850 Metern unterwegs, als er plötzlich nach hinten auf einen Stein fiel. Die alarmierte Notärztin konnte am Donnerstag nur noch seinen Tod feststellen. Die Wandergruppe wurde mit einem Hubschrauber zurück ins Tal geflogen. (dpa)

Sicher im Gebirge wandern

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Sauer/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion