Nach Unfall in Bad Vilbel

Junge erliegt Verletzungen

Bad Vilbel - Ein zwölf Jahre alter Junge, der am vergangenen Freitag bei einem Unfall nahe Bad Vilbel (Wetteraukreis) schwer verletzt worden war, ist gestern gestorben.

Der Junge aus Frankfurt hatte auf dem Rücksitz eines Autos gesessen, als sich eine Stahlplatte durch die Windschutzscheibe bohrte, wie die Polizei am Montag in Friedberg mitteilte. Ein entgegenkommender Kleinlaster hatte die Platte geladen, die sich in einer Kurve verschoben hatte und dadurch in den Gegenverkehr ragte. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion