Neue Badeanstalt am Römerberg?

+

Frankfurt - Badesee am Römer? Mitnichten. Es handelt sich um die Baugrube des neuen Historischen Museums. Das Wasser soll die im vergangenen Sommer entdeckte mittelalterliche Hafenmole vor Witterungseinflüssen schützen.

Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kaimauer mit Eichenbohlen gehörte nach Meinung von Historikern zur ursprünglichen Bausubstanz des Saalhofs. Die um 1160 entstandene Saalhofkapelle ist das älteste Gebäude Frankfurts.

Die Baugrube, wo im kommenden Spätsommer mit dem Gießen der Bodenplatte begonnen werden soll, ist zehn Meter tief und hat eine Grundfläche von 2700 Quadratmetern. Das Museum soll 2015 für die Besucher öffnen. Rechts ist das Haus Wertheim zu sehen. Es ist das einzige Fachwerkhaus der Stadt, das den Zweiten Weltkrieg überstanden hat.

Quelle: op-online.de

Kommentare