Grundstein gelegt

Neue Zentrale für Olympischen Sportbund

+

Frankfurt - Der Grundstein für die neue Zentrale des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ist in Frankfurt gelegt worden. Mitte 2016 soll die Verwaltung der 28 Millionen Mitglieder starken Dachorganisation wieder in der Otto-Fleck-Schneise 12 einziehen.

Derzeit sind die Mitarbeiter für zwei Jahre in Ausweichräumen in Neu-Isenburg untergebracht. Die Baukosten für die neue Geschäftsstelle liegen bei etwa 25 Millionen Euro, das Land Hessen beteiligt sich daran mit acht Millionen Euro. In Nachbarschaft des DOSB liegen auch die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und einige Fachverbände.

So sehr kann Sport schmerzen

Wenn Sport schmerzt: So fies kann Training sein

red

Quelle: op-online.de

Kommentare