An Fahrradträger

Fahrzeuge reißen sich Tanks auf, A7 komplett gesperrt

+
Die A7 musste rund vier Stunden gesperrt werden.

Neuenstein - Weil sich gleich mehrere Fahrzeuge an einem Fahrradträger die Tanks aufgerissen haben, musste die A7 für vier Stunden gesperrt werden.

An einem verlorenen Fahrradträger samt Fahrrädern haben sich auf der Autobahn 7 bei Neuenstein (Kreis Hersfeld-Rotenburg) mehrere Fahrzeuge die Tanks aufgerissen. In Richtung Süden musste die dreispurige Autobahn in der vergangenen Nacht für rund vier Stunden komplett gesperrt werden, wie die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld mitteilte. Ein 34 Jahre alter Autofahrer hatte den offenbar altersschwachen Fahrradträger mit drei montierten Rädern verloren und dies zunächst nicht bemerkt. Ein Lastzug und ein Kleintransporter rissen sich die Tanks auf. Der Kraftstoff lief auf mehreren Kilometern über alle Fahrstreifen aus. Es kam zu einem etwa 15 Kilometer langen Stau.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion