Neuer Chef für die Alte Oper?

Frankfurt ‐ Der Geschäftsführer und künstlerische Leiter der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg, Stephan Pauly, soll im Jahr 2012 neuer Chef der Alten Oper in Frankfurt werden. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ). Von Christian Riethmüller

Pauly soll die Nachfolge des zum Jahresende 2011 scheidenden Intendanten Michael Hocks antreten. Darauf hätten sich die Aufsichtsratsvorsitzende der Alten Oper, die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth, und ihr Stellvertreter, Kulturdezernent Felix Semmelroth (beide CDU) bereits geeinigt, schreibt die „FAZ“.

In der Alten Oper wollte man sich gestern auf Anfrage unserer Zeitung nicht zu der Personalspekulation äußern. Eine Sprecherin des Frankfurter Kulturdezernats bestätigte hingegen Gespräche und sagte „Dr. Pauly wäre eine hervorragende Wahl“. Der Aufsichtsrat habe allerdings noch keine Entscheidung getroffen. Die Personalfrage sei noch nicht auf Agenda.

Quelle: op-online.de

Kommentare