Notarzt-Einsatz führt zu Verspätungen bei S-Bahnen

Frankfurt - Der Einsatz eines Notarztes hat am Mittwochmorgen in Frankfurt am S-Bahn-Knotenpunkt Konstablerwache zu Verspätungen geführt.

Es seien jedoch nur „leichte Verzögerungen“ gewesen, sagte ein Bahnsprecher. Betroffen war Frankfurt am Mittwoch aber auch durch witterungsbedingte Ausfälle im Fernverkehr der Bahn. Einige ICE-Züge seien im Fernverkehr gestrichen und durch IC-Züge ersetzt worden, hieß es. Warum der Notarzt zur Konstablerwache gerufen worden war, wusste der Bahnsprecher nicht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Thomas-Blenkers / Pixelio

Kommentare