Auf ehemaligem Neckermann-Areal in Fechenheim

Auch Notunterkunft für Flüchtlinge in Frankfurt

Frankfurt - Auch in Frankfurt wird in den nächsten Tagen eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge geschaffen. Der Betrieb soll noch vor Weihnachten aufgenommen werden.

In den vergangenen Monaten ist die Zahl der Flüchtlinge stark gestiegen. Um alle Menschen aufnehmen und versorgen zu können, hat das Land Hessen zusätzlich zur Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen inzwischen mehrere Außenstellen in Hessen geschaffen. Nun soll auch in Frankfurt auf dem ehemaligen Neckermann-Areal in Fechenheim eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge entstehen. Der Betrieb wird voraussichtlich noch vor Weihnachten aufgenommen.

Auf Einladung der Stadt Frankfurt informiert ein Vertreter des für die geplante Erstaufnahmeeinrichtung im Fechenheimer Gewerbegebiet zuständigen Regierungspräsidiums Darmstadt Bürger über das Vorhaben und beantwortet deren Fragen. Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 15. Dezember, um 19 Uhr in der Sporthalle der Heinrich-Kraft-Schule, Fachfeldstraße 34, statt.

Mehr als 6000 Flüchtlinge in Heimat zurückgekehrt

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion