Schlägerei mit zwei Unbekannten

Obdachloser auf der Zeil ausgeraubt und schwer verletzt

+
Symbolbild

Frankfurt - Die Polizei ist auf der Suche nach zwei noch unbekannten Männern, die einen Obdachlosen in der vergangenen Nacht angegriffen und ausgeraubt haben.

Kurz nach Mitternacht raubten heute zwei Unbekannte in der Innenstadt auf der Zeil einen Obdachlosen aus und verletzten ihn schwer. Laut Polizei legte sich der 42-jährige Wohnsitzlose vor einem Geschäft auf seinen Koffer zum Schlafen. Gegen 0.30 Uhr rissen ihm plötzlich zwei Männer den Koffer unter dem Kopf weg. Das Opfer wachte auf und verteidigte sofort sein Hab und Gut. Es kam zu einer wilden Rangelei. Dabei wurde der Wohnsitzlose durch Schläge und eine Kopfnuss auf die Nase schwer verletzt. Die Unbekannten raubten dem Mann seine Jacke und sein ganzes Hab und Gut mit dem Koffer und flüchteten. Das alkoholisierte Opfer wollte nicht ärztlich versorgt werden. Die beiden Täter sollen etwa 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Sie hatten dunkle kurze Haare und trugen dunkle Kleidung. Einer der Männer soll schlank, der andere von kräftiger Statur sein.

Wohnwagensiedlung für Obdachlose in Wiesbaden

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion