Hergang weiter unklar

Obduktion abgeschlossen: Toter aus der Fulda ist ertrunken

Kassel - Die Obduktion der Wasserleiche aus der Fulda bei Kassel ist abgeschlossen. Auch wenn die Todesursache nun feststeht, bleibt vieles andere weiter unklar.

Nach der Obduktion eines tot in der Fulda bei Kassel gefundenen Mannes steht fest, dass der 65-Jährige Kasseler ertrunken ist. Das teilte die Polizei heute mit. Es sei aber weiterhin unklar, wo und wann der Mann in den Fluss kam. Ein Gewaltverbrechen schließen die Ermittler nach der gerichtsmedizinischen Untersuchung aber aus. Ein Kajakfahrer hatte den leblosen Körper am Montag entdeckt und die Behörden alarmiert.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion