Occupy-Camper sollen Ende Juli den Platz räumen

Frankfurt - Wenn es nach der Stadt geht, soll das Occupy-Camp in Frankfurt Ende Juli geräumt werden. Die Aktivisten haben jedoch noch nicht entschieden, ob sie diesem Wunsch der Stadt zustimmen wollen.

Nach sieben Monaten scheinen die Tage des Frankfurter Occupy-Camps vor der Europäischen Zentralbank endgültig gezählt. Das Zeltlager, das als Symbol gegen den Kritik am Finanzkapitalismus gilt, soll bis Ende Juli endgültig geräumt werden. Darauf habe sich die Stadt Frankfurt mit den Occupy-Aktivisten geeinigt, teilte die Kommune mit. Vereinbart wurde demnach, dass die Aktivisten zum 31. Juli ihre Zelte im Camp abbrechen und bis spätestens 15. August die Grünfläche ganz räumen.

Lesen Sie auch:

Aktivisten wieder im Camp

Demonstranten und Polizei blockieren Innenstadt

Kommentar: Angemessen, aber...

Die weltweite Occupy Bewegung war im September 2011 in New York an der Wall Street entstanden. Inzwischen sind jedoch viele Camps aufgelöst. Das New Yorker Zeltlager im Zuccotti-Park war Mitte November nach fast zwei Monaten von der Polizei mit Gewalt geräumt worden. In London beendete die Polizei das Protest-Camp vor der St.-Paul's-Kathedrale Ende Februar nach viereinhalb Monaten. In Berlin wurde das Zeltlager auf dem alten Bundespressestrand Anfang Januar von der Polizei aufgelöst, weil dort gebaut werden soll.

Bilder von der Blockupy-Demonstration am Samstag

Blockupy-Demonstration: Frankfurt im Ausnahmezustand

Für die Aktivisten des Frankfurter Occupy-Camps ist noch fraglich, ob sie ihr Zeltlager bis Ende Juli räumen werden. „Die Gesamtheit der Frankfurter Occupy-Bewegung ist dazu bisher nicht befragt worden", sagte ein Sprecher heute in Frankfurt. „Was Occupy in seiner Gesamtheit will, lässt sich mit so einer Pressemitteilung der Stadt nicht einfach so übers Knie brechen". Auch eine Versammlung, die gestern Abend noch im Camp über eine Räumung beraten und sich dagegen entschieden hatte, könne nicht für die ganze Bewegung entscheiden.

Seit Herbst campieren die Demonstranten in den Grünanlagen an der EZB. Das Camp war am Mittwoch von der Polizei geräumt worden, damit wegen der „Blockupy"-Proteste gegen die europäische Sparpolitik eine Sicherheitszone um die EZB errichtet werden konnte. Am Sonntag bezogen die Bewohner des Camps ihr Zeltlager vor der EZB wieder.

dpa

Bilder von der Räumung des Camps

Polizei räumt Occupy-Protest-Camp

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare