Odenwaldschule: Keine Anklage gegen Ex-Schulleiter

+
An dem Internat im südhessischen Heppenheim waren einer Untersuchung zufolge von Ende der 1960er bis Anfang der 1990er Jahre etwa 50 Schüler missbraucht worden.

Darmstadt - Im Skandal um sexuellen Missbrauch an der Odenwaldschule muss der Hauptbeschuldigte Ex-Schulleiter keine Anklage mehr befürchten.

Lesen Sie dazu außerdem:

Missbrauch noch nicht verjährt

Odenwaldschule hat neuen Vorstand

Noch mehr Missbrauchsfälle an Odenwaldschule

Lehrer soll Kinderpornos gedreht haben

Sechs Verfahren eingestellt

Das Ermittlungsverfahren gegen den früheren Schulleiter Gerold Becker sei wegen Verjährung eingestellt worden, teilt die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Mittwoch mit. Auch die zuletzt noch übrigen fünf anderen Verfahren gegen Ex-Lehrer würden aus diesem Grund nicht mehr weiterverfolgt.
An dem Internat im südhessischen Heppenheim waren einer Untersuchung zufolge von Ende der 1960er bis Anfang der 1990er Jahre etwa 50 Schüler missbraucht worden. Es gibt aber einen gesonderten Fall, der als noch nicht verjährt gilt.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare