Hagel, Starkregen und Sturm: Unwetterwarnung für Deutschland

+
Ab Dienstagnachmittag sollen Unwetter über weite Teile Deutschland hereinbrechen.

Frankfurt  - Gewitterstimmung über Deutschland: Am Nachmittag gibt es in weiten Teilen Schauer, für den Süden und Osten Deutschlands erwarten Meteorologen Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Lesen Sie dazu:

Erste Schäden durch schwere Unwetter

Nur Richtung Neiße bleibt es mitunter noch bis zum Abend trocken. Der Wind dreht von Südost bis Süd auf West bis Nordwest und weht generell oft frisch bis stark, im Norden stürmisch. Die Temperaturen erreichen zwischen Hochrhein und Nordsee 20 bis 27, weiter östlich noch bis zu 33 Grad, teilte der Wetterdienst meteomedia mit.

Unser Wetter

Wettervorhersage

Badewetter

Pollenwetter

Surf- und Segelwetter

Während am Mittwoch im Süden und Osten Schauer- und Gewitterreste abklingen und sich die Sonne allmählich durchsetzt, steigt im Nordwesten schon wieder die Wahrscheinlichkeit für Regen. Der Südwest- bis Nordwestwind weht im Nordwesten ganztags frisch bis stark, sonst lässt er langsam nach. Die Temperaturen kommen über 15 bis 20 Grad kaum mehr hinaus.

Am Donnerstag konzentrieren sich die Schauer auf den Osten und Südosten, während im Westen zeitweise die Sonne scheint. Es wird windig und kühl bei nur 14 bis 19 Grad.

dpa

Unwetter in Bildern

Gewitter, Hagel & Sturm

Quelle: op-online.de

Kommentare