Neuer „Liebling“

Orang-Utan-Baby im Frankfurter Zoo geboren

+

Frankfurt - Oh wie süß: Kurz vor Weihnachten hat der Frankfurter Zoo Nachwuchs bekommen. Sayang heißt das drei Wochen alte Orang-Utan-Baby.

Der Frankfurter Zoo hat einen neuen Liebling. Sayang heißt das drei Wochen alte Orang-Utan-Baby. „Sayang“ ist das indonesische Wort für „Liebling“ - das Geschlecht des Tieres ist immer noch unbekannt. Mutter Rosa hält ihren Nachwuchs eng an dem Bauch geschmiegt. „Das Junge hat ein helles, leicht graues Fell - etwas ungewöhnlich für Orang-Utan-Babys, aber typisch für den Nachwuchs von Rosa“, sagte Zoodirektor Manfred Niekisch laut Mitteilung heute.

Sayang ist das vierte Kind des 23 Jahre alten Orang-Utan-Weibchens. Auch Vater Charly ist schon kinderreich: Der über 50-jähriger Menschenaffe hat bereits zwei Ururenkel. Orang-Utan-Mütter säugen ihren Nachwuchs etwa vier Jahre lang. Mit einem halben Jahr essen die Kinder auch feste Nahrung.

Bilder vom Nachwuchs im Frankfurter Zoo

Orang-Utan-Baby „Sayang“ aus dem Frankfurter Zoo

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare