Unfall auf der A67 mit Staus

An Parkhaus-Ausfahrt: Frau von Autotür eingeklemmt

+

Fulda/Büttelborn - In Fulda ist eine Frau schwer verletzt worden. Die Fahrerin wollte ein Parkhaus verlassen, als sich ihr Wagen an der Schranke wohl selbstständig machte. Auch auf der A67 bei Büttelborn kam es zu einem Unfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Bei der Fahrt aus einem Parkhaus in Fulda ist eine 49 Jahre alte Frau von einer Autotür eingeklemmt und schwer verletzt worden. Sie war nach Angaben der Polizei mit einem Bein aus ihrem Auto ausgestiegen, um ihr Parkticket zum Öffnen der Schranke in den Automaten zu schieben.

Ihr Wagen, ein Automatik-Auto, fuhr jedoch weiter durch die geschlossene Schranke. Die Frau wurde schließlich zwischen der Autotür und der Betonwand des Parkhauses eingeklemmt. Sie wurde mit schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich bereits am Samstag, wurde aber erst am Montag mitgeteilt. Der Sachschaden liegt demnach bei rund 6500 Euro.

Zwei Leichtverletzte nach Unfall auf der A67

Bei einem Unfall mit einem Lastwagen und einem Kleintransporter auf der Autobahn 67 bei Büttelborn (Kreis Groß-Gerau) sind zudem am Montagmorgen zwei Menschen leicht verletzt worden. Der 52 Jahre alte Fahrer des Lkw mit Anhänger war zunächst vor der Autobahn abgekommen und hatte einen 15 Meter hohen Baum am Fahrbahnrand entwurzelt. Während der Anhänger in der Böschung hängen blieb, geriet der Lkw wieder auf die Fahrbahn und kippte dort um. Der 59-jährige Fahrer eines Kleintransporter konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die Seite des querliegenden Lastwagens.

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei rund 100.000 Euro. Mitten im Berufsverkehr war die A67 für Bergungsarbeiten voll gesperrt, es kam zu langen Staus.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion