Party in sturmfreier Bude endet mit Polizeieinsatz

Ober-Ramstadt (nb) - Partyfrust und Polizeikontrolle statt eines rauschenden Festes in der sturmfreien Bude: Ein jähes Ende hat die Fete einer 17-Jährigen gefunden.

Weil die Eltern der Jugendlichen in den Urlaub gefahren waren und das Mädchen somit sturmfrei hatte, organisierte sie eine Party im elterlichen Haus. Nach Angaben der Polizei beobachtete ein Nachbar, wie gegen 21.30 Uhr mehrere Partygäste ein Auto der Familie bestiegen und losfuhren. Dem Zeugen kam dies verdächtig vor, da sich die Autobesitzer im Urlaub befanden und er alarmierte die Polizei.

Daraufhin kontrollierten Beamten das Fahrzeug auf der Bundesstraße 449: Ein 18 Jahre alter Partygast saß am Steuer, während die Tochter der Familie auf dem Beifahrersitz Platz genommen hatte. Der junge Mann hatte weder einen Führerschein noch nutzte er das Auto mit Einverständnis der Eigentümer. Ein Alkoholtest ergab zudem annähernd 1,6 Promille.

Die Party war damit für ihn und seine Beifahrerin beendet, kurze Zeit später endete das Fest auch für die im Hause verbliebenen Gäste, da die Polizei nach den Vorkommnissen die Eltern informierte und die Feier beendete.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare