Polizei kommt Diebin mit gefärbten Geldscheinen auf die Schliche

Frankfurt - Ein Trick der Polizei hat eine Betrügerin in einem Frankfurter Krankenhaus auf den Leim gehen lassen...

Mit einem präparierten Geldschein ist die Polizei einer Seriendiebin in einem Frankfurter Krankenhaus auf die Schliche gekommen. Die 17 Jahre alte Praktikantin habe gestanden, bei sieben Diebstählen insgesamt rund 500 Euro erbeutet zu haben, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Ermittler hatte den mit Farbe getränkten 50-Euro-Schein in den Spind der Praktikantin gelegt und später in ihrer Unterwäsche entdeckt. Verraten hatten die Jugendliche ihre verfärbten Hände.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © knipseline / Pixelio.de

Kommentare