Täter verletzt Hauseigentürmer mit Metallstange

Polizei fahndet nach diesem schlagenden Einbrecher

+
Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem Einbrecher.

Schöneck/Hanau - Ein Einbrecher wird vom Eigentürmer des Hauses überrascht und schlägt daraufhin mit einer Metallstange zu. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Polizei und Staatsanwaltschaft in Hanau fahnden mit einem Phantombild (siehe oben) nach einem Einbrecher, der am vergangenen Sonntag gegen 18.30 Uhr in eine Doppelhaushälfte an der Straße „Im Weimer“ in Schöneck eingebrochen ist. Laut Angaben der Ermittler wurde der Mann vom gerade heimkommenden Wohnungseigentümer überrascht. Daraufhin schlug der Einbrecher mit einer etwa 45 Zentimeter großen Metallstange, die mit hellblauem Papier und Klebeband umwickelt war, zu und verletzte den Eigentümer. Mittlerweile konnte ein Phantombild angefertigt werden. 

Der Verbrecher soll etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, 35 Jahre alt und stämmig sein. Besonders auffällig war der weiße Einweg-Arbeitsanzug (Maleranzug) mit Kapuze, den der Unbekannte trug. Zudem hatte der Mann graue, kurz geschnittene Haare sowie ein rundliches Gesicht und eine blasse Gesichtsfarbe. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 06181/100-123.

dani

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion