Wilde Verfolgungsjagd durch Hausen

Frankfurt (nb) - Eine Gruppe von vier Männern hat sich am frühen Morgen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Zuvor hatten die Beamten den Wagen des Quartetts und die Insassen kontrolliert.

Nach Angaben der Polizei kontrollierte eine Streife gegen 3.30 Uhr den Wagen im Stadtteil Hausen. Der Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen und roch nach Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht. Gegen einen 25-jährigen Rumänen in dem Auto lag außerdem eine Ausschreibung zur Ausweisung sowie eine Ausschreibung zur Strafvollstreckung wegen Fälschung von Zahlungskarten und Scheckformularen vor.

Nachdem der 24-jährige Fahrer den Alkoholtest gemacht hatte, sprang er in den Wagen und flüchtete. Die Polizisten verfolgten ihn durch mehrere Straßen und konnte ihn dann stellen. Die vier Insassen rannten in ein angrenzendes Kleingartengelände, doch die Polizei  schnappte den 25-Jährigen unter einer Dornenhecke. In dem Pkw fanden die Beamten verschiedene Zigarettenstangen und Aufbruchswerkzeug, so dass der Verdacht naheliegt, dass sich das Quartett auf dem Rückweg von einem Einbruch befand - die Polizei ermittelt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare