Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<< AKTUALISIEREN >>>

+++++

Ein Unbekannter überfällt am Sonntagabend (9. Dezember) einer Tankstelle an der Darmstädter Landstraße in Egelsbach überfallen. Der Maskierte bedroht gegen 19.30 Uhr den Kassierer und verlangt das Geld aus der Kasse.

+++++

Vier Einbrüche werden am Sonntag (9. Dezember) der Polizei in Hanau gemeldet. Tatorte sind unter anderem im Marie-Luise-Kaschnitz-Weg, in der Riedstraße, in der Potsdamer Straße sowie der Stettiner Straße. Zu ihrer Beute zählen Bargeld und Schmuck. Hinweise in allen Fällen an die 06181/100-123.

+++++

Gegen 13.30 Uhr am Freitag (7. Dezember) ist ein 56 Jahre alter Lastwagen Fahrer in Richtung Hanau auf der B45 bei Obertshausen unterwegs. Er fährt dabei auf dem recht von zwei Fahrstreifen. In Obertshausen wechselt ein Gespann plötzlich von links nach rechts und kollidiert mit dem roten Sattelzug. Es entsteht ein Schaden von rund 1500 Euro. Bei dem Gespann handelt es sich um einen dunklen Kleinbus mit braunem Planen-Anhänger und OF-Kennzeichen. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (9. Dezember) entwenden Unbekannte auf dem Parkplatz Hainbachtal bei Offenbach an der A3 den Inhalt eines Tanks einer Sattelzugmaschine. Als der Lastwagenfahrer am nächsten Tag seine Fahrt fortsetzen will, bemerkt er das Fehlen von rund 300 Liter Diesel. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Am Sonntag (9. Dezember) wartet ein 21-Jähriger an der Frankfurter Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ auf die U-Bahn. Plötzlich nähert sich ihm ein Unbekannter, schlägt ihm unvermittelt ins Gesicht und nimmt im Smartphone und Bargeld ab. Im Anschluss zieht ihn der Mann mit in die U4, wo er ihn bedroht. Zeugen kommen dem 21-Jährigen schließlich zur Hilfe. Hinweise zum flüchtigen Täter an die 069-75551499.

+++++

In Münster verschaffen sich Diebe in der Goethestraße am Sonntagnachmittag (9. Dezember) Zutritt zu einem Haus. Dazu hebeln sie die Terrassentür auf. Mit Schmuck und einem Laptop suchen sie das Weite. Hinweise an die 06151/969-0. 

+++++

Ein silberner Toyota Avensis ist am Freitagabend (7. Dezember) Ziel von Kriminellen. In der Weiterstädter Straße in Arheilgen verschaffen sie sich Zutritt zum Inneren und entwenden den Wagen (Kennzeichen DI-AB 308). Hinweise an die 06151/969-3810. 

+++++

In der Nacht zum Sonntag (9. Dezember) treiben Ganoven auf einem Zirkusgeländer in der Grenzallee in Eberstadt ihr Unwesen. Sie verschaffen sich Zutritt zu einem Bürowohnwagen, flüchten schließlich aber ohne Beute. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Zu einem Überfall auf eine Seniorin in Offenbach sucht die Polizei Zeugen.

+++++

In einem Weiher in Heusenstamm wird ein brennendes Auto entdeckt, die Polizei bittet um Hinweise auf die Hintergründe des ungewöhnlichen Fundes.

+++++

In Darmstadt überfällt ein bewaffneter Räuber ein Wettbüro, die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

+++++

In der Nacht auf Freitag (7. Dezember) knacken Unbekannte im Rudolf-Binding-Weg in Dreieich zwei Audis und bauen die Navis aus, die Polizei bittet unter der Nummer 069/8098-1234 um Hinweise auf die Täter.

+++++  

Ein Unbekannter beleidigt und bespuckt am Donnerstagnachmittag gegen 13.20 Uhr eine Autofahrerin in Neu-Isenburg.

+++++

In Sprendlingen brechen Unbekannte zwischen 0.30 Uhr und 6.20 Uhr neun Autos auf und entwenden Geldbörsen, Kleidungsstücke und andere Gegenstände.

+++++

Am Donnerstagabend brechen Unbekannte in ein Reihenhaus in der Adolf-Kolping-Straße im Bereich der 40er-Hausnummern in Offenthal ein und entwenden eine Sammlermünze. Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Kriminalpolizei zu melden.

+++++

Auf der B45 zwischen Nieder-Roden und Rödermark streift am Donnerstag gegen 17 Uhr ein dunkler Kombi beim Überholen einen Ford. Der Kombi mit Dieburger Kennzeichen setzt seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06183-911550 bei der Polizei zu melden.

+++++

Ein zehn Jahre altes Mädchen fährt mit dem Fahrrad gegen 7.30 Uhr auf der Egelsbacher Straße in Langen. Als sie auf die Südliche Ringstraße abbiegen will, wird sie von einem von hinten kommenden Fahrradfahrer angefahren und dabei leicht verletzt. Der 45 bis 55 Jahre alte und glatzköpfige Fahrradfahrer war auf einem weißen Mountainbike unterwegs und sprach mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sich unter der Rufnummer 06103-90300 auf der Wache in Langen zu melden.

+++++

Am Bahnhof in Mühlheim prügeln sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 eine Gruppe Jugendlicher. Eine Gruppe Bereitschaftspolizisten trennt die Streithähne. Ein 27 Jahre alter Beamter wird dabei durch einen Tritt leicht verletzt. Ein 16-jähriger Schüler aus Offenbach wird vorläufig wegen des Verdachts aus Körperverletzung festgenommen. Zeugen, die zu dem Vorfall weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

+++++

Am Donnerstagmorgen gegen 6.45 Uhr steigen Unbekannte in einen Kiosk in der Bieberer Straße (70er-Hausnummern) in Offenbach ein. Sie stehlen Geld und mehrere Stangen Zigaretten. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Am Donnerstag zwischen 16.30 und 17.30 brechen Diebe in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Fritz-Remy-Straße (10er Hausnummern) in Offenbach ein. Sie durchsuchen alle Räume und nehmen Schmuck mit. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Offenbach wird am Donnerstagnachmittag zwischen 14.30 und 16.30 in ein Wohnhaus in der Gaußstraße im Bereich der 30er Nummern eingebrochen. Die Diebe nehmen eine schwarze Winterjacke, Bargeld und Schmuck mit. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Am Mittwoch überquert ein 23-Jähriger gegen 23.20 in Frankfurt die Kurmainzer Straße auf Höhe der bft-Tankstelle. Dabei wird er von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Der Pkw fährt in Richtung Sossenheim davon. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/755-11700 entgegen.

+++++

In Langen dringen Unbekannte zwischen Dienstagmorgen und Mittwochmorgen in einen Lagerraum in der Pittlerstraße ein. Dort entwenden sie mehrere hochwertige Werkzeuge. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Anwohner melden der Polizei in Dietzenbach am Mittwochabend gegen 21.30 einen verletzten Hund. Eine Streife findet das verletzte Tier in der Ringelnatzstraße und bringt es zu einem Tierarzt. Wie sich der Hund an der Pfote verletzt hat, ist unklar. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Dietzenbach wird am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr  bei einem Unfall auf der Werner-Hilpert-Straße ein E-Klasse Mercedes beschädigt. Der Unfallverursacher fährt mit seinem roten Kleinbus jedoch einfach weiter. Es entsteht ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Nieder-Roden dringen Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in das Vereinsheim an der Straße Am Eicheleck ein und stehlen Bargeld sowie einen Laptop. Außerdem verursachen sie einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Langen fliegt am Dienstag, 4. Dezember, ein Betrug auf.

+++++

Die Polizei schnappt Seriendiebe in einem Offenbacher Baumarkt.

+++++

Zwei Gartenhütten brennen am Montagabend, 3. Dezember, in Seligenstadt ab.

+++++

In Offenthal stehlen Einbrecher am Dienstag, 4. Dezember, zwischen 17.40 und 21 Uhr Schmuck und andere Wertgegenstände aus einer Erdgeschosswohnung an der Hunsrückstraße.

+++++

Auf der B45 in Richtung Dieburg kommt am Montag, 3. Dezember, gegen 11.45 Uhr ein 20-Jähriger aus Kelsterbach mit seinem Wagen an der Anschlussstelle Hainhausen von der Straße ab und prallt gegen eine Schutzplanke. Der Schaden beträgt 16.000 Euro, der Fahrer hat wohl Drogen genommen.

+++++

Einbrecher steigen am Dienstag, 4. Dezember, zwischen 15 und 20 Uhr an der Blumenstraße in Offenbach in ein Einfamilienhaus ein und stehlen hochwertigen Schmuck. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Unbekannte brechen am Montag, 3. Dezember, zwischen 9 und 23.30 Uhr in ein Reihenhaus an der Barbarossastraße in Dietzenbach ein. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

In Hanau brennt am Montagabend, 3. Dezember, gegen 21.30 Uhr an der Danziger Straße ein bewohnter Bauwagen ab. Dabei verletzt sich niemand. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

+++++

Brandstiftung in Rodgau: Ein Unbekannter zündet am Montag, 3. Dezember, ein Auto an.

+++++

Eine Autofahrerin übersieht am Montag, 3. Dezember, eine 11-Jährigein Obertshausen und fährt sie an. 

+++++

In Hanau treten und schlagen zwei Jugendliche am Montag, 3. Dezember, auf einen 16-Jährigen ein.

+++++

Ein Mann mit Badelatschen versucht am Samstag, 1. Dezember, im Frankfurter Stadtteil Gallus, ein Auto zu klauen.

+++++

Die Feuerwehr in Offenbach hat am Dienstag, 4. Dezember, viel zu tun: Ein Lkw fährt sich an der Kaiserleibaustelle fest und an den S-Bahnstationen Ledermuseum und Kaiserlei ist Rauch zu sehen.

+++++

In Langen fährt ein Mann am Montag, 3. Dezember, in das Gebäude der Asklepios-Klinik.

+++++

Bei einen Unfall auf der Hauptstraße in Dietzenbach entsteht am Freitagabend, 30. November, gegen 17.30 Uhr ein Schaden in Höhe von 24.000 Euro. Es kommt zu einem Zusammenprall zwischen zwei Autos, bei dem niemand verletzt wird. Der Unfallhergang ist aber unklar. Deshalb nimmt die Polizei sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06074 837-0 entgegen.

+++++

Unbekannte beschädigen am Freitag, 30. November, von 20 bis 22.30 Uhr vier Autos an der August-Gaul-Straße in Hanau-Großauheim. Sie zerkratzen die Beifahrerseite und beschädigen zwei Außenspiegel. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06181/9597-0

+++++

In Neu-Isenburg auf dem Supermarktparkplatz an der Pittnerstraße beschädigt ein Unbekannter am Samstag, 1. Dezember, zwischen 20 und 20.15 Uhr das Auto eines Mannes aus Langen. Als er vom Einkaufen zurückkommt, ist der Kotflügel an der Fahrerseite verbeult. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06183 91155-0 entgegen.

+++++

Unbekannte brechen zwischen Freitagmittag, 12 Uhr und Sonntagvormittag, 10.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Dietzenbacher Keltenring ein und stehlen Schmuck. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Einbrecher steigen in der Nacht auf Sonntag, 2. Dezember, in die Räume einer Kirchengemeinde an der Arthur-Zitscher-Straße in Offenbach ein und stehlen Geld. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

+++++

In Langen schießen vier Menschen am Sonntag, 2. Dezember, mit Schreckschusswaffen um sich.

+++++

Ein Mann wird am Samstag (1. Dezember) in der Mumm-von-Schwarzenstein-Straße in Frankfurt von zwei Männern überfallen und leicht verletzt. Gegen 5.40 Uhr befindet sich der 21-jährige Frankfurter auf dem Nachhauseweg, als er angesprochen wird. Die Männer fordern unter Vorhalt eines Messers Bargeld und die Kette. Das Opfer wird verletzt, kann die Täter jedoch in die Flucht schlagen. Zeugen: 069/755-51499.

+++++

Polizeibeamte in Frankfurt erleben am Wochenende bei einer Kontrolle an der Hauptwache eine äußerst aggressive Stimmung. In Niederrad kommt es zu einem Angriff.

+++++

Am Samstagmorgen (1. Dezember) wird ein Mann im Gärtnerweg in Frankfurt überfallen. Gegen 6.30 Uhr nutzt der Täter den alkoholisierte Zustand eines 34-jährigen aus. Der Unbekannte schlägt mehrfach auf das Opfer mehrfach ein, dessen Gesicht und dabei nicht unerheblich verletzt wird. Im Anschluss fordert er unter Androhung weiterer Schläge die Herausgabe der Jacke. Der Schläger (vermutlich osteuropäischer Herkunft, etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schlanke Statur, kurze, braune Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, spricht Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent) flüchtet kurz darauf in Richtung Reuterweg. Die Polizei sucht Zeugen (Tel.: 069/755-51499).

+++++

Am Samstag (1. Dezember) gehen bei der Feuerwehr mehrere Notrufe ein. Die Anrufer melden einen Sperrmüllbrand an einer Hausfassade am Europaplatz 1 und 2 in Offenbach-Lauterborn. Die Polizei ermittelt.

+++++

In Heusenstamm werden Rettungsdienst und Polizei wegen eines Fußgängerunfalls in die Frankfurter Straße alarmiert.

+++++

In Urberach stehlen Einbrecher am Donnerstag, 29. November, zwischen 17.15 und 20.30 Uhr Schmuck und Geld aus einem Einfamilienhaus in der Erich-Kästner-Straße. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098 1234 entgegen.

+++++

Ein 24-Jähriger ist am Donnerstag, 29. November, wegen eines Handyraubs in Hanau festgenommen worden.  

+++++

Ein Trio bricht in Frankfurt am Donnerstag 29. November, einen Krankenwagen auf.

+++++

Unbekannte bewerfen am Donnerstag 29. November, eine Frankfurter Straßenbahn mit Steinen.

+++++

In Offenthal kommt es am Donnerstag, 29. November, zu einem Handgemenge zwischen Jugendlichen.  

+++++

Diebe stehlen in Darmstadt am Donnerstag, 29. November, gegen 11.15 Uhr aus der Mensa-, beziehungsweise dem Bistrobereich auf dem Universitätsgelände am Karolinenplatz und an der Alexanderstraße vier Laptops. Hinweise: 06151/969-0

+++++

In Dietzenbach fahndet am Freitag, 30. November, die Polizei nach zwei Räubern.

+++++

Ein Bewohner in der Wolfstraße in Hanau steht am Dienstagabend (27. November) einem Einbrecher gegenüber, der daraufhin flüchtet. Zwischen 15.30 und 17.45 Uhr hebelt der Ganove eine Terrassentür im Bereich der 15er-Hausnummern auf und durchsucht die Wohnung. Zeugen, denen der Einbrecher aufgefallen ist, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181/100-123 bei der Kripo.

+++++

Ende September überfällt ein bislang unbekannter Täter einen Lebensmittelmarkt in der Sigmund-Freud-Straße in Frankfurt. Die Polizei hat nun Bilder und ein Video zum mutmaßlichen Täter veröffentlicht.

+++++

In der Dämmerung steigen Unbekannte am Mittwoch (28. November) in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mainkurstraße (10er-Hausnummern) in Maintal ein. Die Diebe flüchten mit Bargeld und Schmuck über den Balkon. Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kripo in Hanau unter der Rufnummer 06181/100-123.

+++++

Nach zwei ähnlichen Einbrüchen mit Gartengeräten in Heusenstamm ermittelt die Polizei.

+++++

Am Mittwochvormittag stecken Unbekannte einen Geländewagen in Rodgau in Brand. Die Polizei sucht Zeugen.

+++++

Eine 23 Jahre alte Frau ist gestern Abend um 20 Uhr nackt auf die A5 bei Frankfurt gelaufen. Durch einen glücklichen Zufall ging es glimpflich aus.

+++++

In Darmstadt bricht ein Unbekannter am Mittwoch, 28. November, gegen 11 Uhr in ein Mehrfamilienhauses in der Wiener Straße ein, wird vom Bewohner verscheucht. Die Einbrecher ist zirka 50 Jahre alt, 1,90 Meter groß und von dünner Statur. Er trägt eine Mütze, ein grau-weißes Sweatshirt und graue Jeans. Auffällig sind sein faltiges Gesicht und die schlechten Zähne. Hinweise: 06142/6960.

+++++

Diebe brechen zwischen Dienstagnachmittag, 27. November, und Mittwochmorgen, 28. November, einen Münzautomaten an der Zufahrtsschranke eines Parkhauses an der Landwehrstraße in Darmstadt auf und erbeuten mehrere hundert Euro. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.

+++++

Eine Gartenhütte brennt am Mittwoch, 28. November, in Eppertshausen.

+++++

In Rodgau-Jügesheim steht am Dienstag, 27. November, ein Auto in Flammen

+++++

Ein 20-Jähriger wird am Sonntag, 25. November, bei einem Streit vor dem Culture Club in Hanau leicht verletzt.

+++++

In Offenbach beschädigt ein Unbekannter am Dienstag, 27. November, gegen 18.45 Uhr mit einem Transporter am Wilhelmsplatz beim Ausparken einen neben ihm parkenden BMW und flieht. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-5100 entgegen.

+++++

In Darmstadt schlagen zwei Männer am Dienstag, 27. November, einen 46-Jährigen in einer Straßenbahn

+++++

Kriminelle brechen am Dienstag, 27. November, zwischen 13 und 19 Uhr in ein Mehrfamilienhaus an der Gewerbestraße in Dieburg ein und stehlen Geld. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.

+++++

Einbrecher durchsuchen am Montagabend, 26. November, zwischen 18.30 und 20.50 Uhr ein Einfamilienhaus an der Dietzenbacher Straße in Messenhausen und stehlen Schmuck und elektronische Spielgeräte, darunter eine Playstation. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.
+++++

Am Wochenende eskaliert in Langen ein zunächst verbaler Streit in einer Bar. Die Polizei ist schnell zur Stelle - und greift sofort durch.

+++++

Am Montag, 26. November, zwischen 9.10 und 19 Uhr stehlen Einbrecher aus einem Haus an der Ludwig-Uhland-Straße in Ober-Roden und stehlen Schmuck. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Diebe brechen zwischen Samstag, 24. November, 14 Uhr, und Sonntag, 25. November, 9.30 Uhr in eine Autowerkstatt an der Dieburger Straßen in Ober-Roden ein und stehlen mehrere Autoreifen, Batterien sowie Werkzeug im Wert von etlichen tausend Euro mit. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Einbrecher steigen am Montag, 26. November, zwischen 15.15 und 19.15 Uhr in ein Haus an der Schubertstraße in Dreieich ein und stehlen Geld und Schmuck. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter 069/8098-1234 entgegen.

+++++

Ein 15-Jähriger überfällt am Montag, 26. November, eine Dönerbudein Mühlheim.

+++++

In Steinau an der Straße steht am Dienstag, 27. November, eine Schreinerei in Flammen.

+++++

In Rödermark stehlen Unbekannte an der Frankfurter Straße am Sonntagabend, 25. November, gegen 19.50 Uhr eine schwarze Suzuki vom Typ GSX 1300R. Hinweise unter Telefonnummer 069/8098-1234.

+++++

Einbrecher steigen in der Zeit von Samstag, 24. November, und Sonntag, 25. November, zwischen 18.30 und 10.45 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus in der "Langen Schneise" in Neu-Isenburg ein und stehlen Feuerwehr-Spezialgerät. Hinweise unter Telefonnummer 069/8098-1234.

+++++

Die Polizei nimmt am Samstag, 24. November, fünf Randalierer in Offenbach in der Mühlheimer Straße fest, weil sie gegen Autos und Verkehrsschilder treten. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-5100 entgegen.

+++++

In Frankfurt stürzt ein Mädchen am Montag, 26. November, aus dem Fenster und stirbt

+++++

Die Polizei zieht am Sonntag, 25. November, einen Lkw-Fahrer auf der A3 bei Mainhausen aus dem Verkehr, weil dieser 24 Stunden unterwegs ist.

+++++

In Bad Soden-Salmünster stirbt am Montag, 26. November, ein 44-Jähriger bei einem schweren Unfall

+++++

Unbekannte lösen am Samstag, 24. November, an einem Rettungswagen die Radmuttern, während die Sanitäter in Wiesbaden im Einsatz sind.

+++++

In Darmstadt greift ein Unbekannter eine 26-Jährige am Sonntag, 25. November, an - doch sie schlägt ihn in die Flucht

+++++

Nach dem Zweitliga-Spiel zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln attackieren und berauben mehrere Männer in der Innenstadt Darmstadt fünf Gästefans.

+++++

Auf dem Waldparkplatz zum Steinbruchsee in Eppertshausen brechen Unbekannte am Sonntag (25. November) zwischen 12 und 13 Uhr ein Auto auf und stehlen ein Portemonnaie und ein Handy aus dem Fahrzeug, die Polizei bittet unter der Nummer 06151/9690 um Hinweise von Zeugen.

+++++

Vandalen beschädigen in der Zeit zwischen Samstag, 24. November, 20 Uhr und Sonntag, 25. November, 2 Uhr, 13 Autos im Frankfurter Stadtteil Seckbach. Sie treten unter anderem den Spieler ab. Die Wagen parken an der Straße Am Schießrain, an der Hochstädter Straße, der Leonardsgasse und der Gwinnerstraße. Hinweise: 069/75510600.

+++++

Auf der A3 bei Frankfurt beschlagnahmt die Polizei am Sonntag, 25. November, Rauschgift in größerer Menge

+++++

Drei Mülltonnen brennen am Sonntag, 25. November, gegen 6 Uhr an der Straße Kreuzerhohl in Frankfurt-Niederursel. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 069/755-51599 entgegen.

+++++

In Heusenstamm ist die Feuerwehr am Sonntagabend, 25. November, im Einsatz. 

+++++

Zu drei Überfällen sucht die Polizei in Frankfurt Zeugen.

+++++

In der Zeit zwischen 16 Uhr und Mitternacht am Samstag (24. November) brechen Unbekannte in fünf Wohnungen in der Stettiner Straße, der Liebknecht- und der August-Bebel-Straße in Dreieich ein, die Polizei hat erste Hinweise auf die Täter und bittet Zeugen, sich unter der Nummer 069/8098-1234 zu melden.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion