Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<<AKTUALISIEREN>>>

+++++

Am Samstagnachmittag (18. November) nutzt ein Taschendieb dichtes Gedränge im Kassenbereich eines großen Möbelhauses in Hanau in der Oderstraße aus. Der Rucksack eines 20-jährigen Hanauers wird geöffnet, der Dieb verschwindet mit einem Portmonee. Die Hanauer Polizei sucht Zeugen unter der Rufnummer 06181/100-123.

+++++

Ein Fenster ist in der Nacht zum Sonntag (19. November) der Weg, den Einbrecher im Gravenbruchweg in Offenbach zum Einstieg wählen. In der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 1 Uhr schlagen die Unbekannten zu. Die Polizei sucht Zeugen: 069/8098-1234.

+++++

Ganz unverschämt und dreist verhält sich am Sonntagmorgen (19. November) nach Einschätzung der Polizei ein bislang unbekannter Autofahrer bei einem Unfall am Kaiserleikreisel in Offenbach gegen 10.30Uhr. Nach einem Auffahrunfall flüchtet der Autofahrer mit seinem weißen Wagen. Die Polizei ermittelt: 069/8098-5200.

+++++

Der Fahrer eines schwarzen Mercedes verursacht einen Unfall auf der A661 bei Neu-Isenburg. Und fährt danach einfach davon.

+++++

Nach einem Raubüberfall in Dreieich-Sprendlingen ermittelt die Polizei. Zwei bisher unbekannte Männer schlagen auf einen jungen Mann ein und klauen einen Reisekoffer.

+++++

Durch ein aufgehebeltes Fenster brechen bislang noch unbekannte Täter am Freitag (17. November) in ein Einfamilienhaus in der Ringstraße in Dieburg ein. Die Ganoven erbeuten zwischen 18.45 Uhr und 21.45 Uhr Bargeld sowie eine Armbanduhr. Hinweise an 06151/969-0.

+++++

Einer Polizeistreife fallen am Sonntagabend (19. November) in Frankfurt-Dornbusch zwei junge Männer auf, die beim Anblick des Streifenwagens fliehen. Die Beamten stellen die beiden 22-Jährigen, die auf der Flucht Verpackungen mit rund 50 Gramm Marihuana, rund 70 Gramm Haschisch sowie einer geringen Menge Kokain wegwerfen. 

+++++

Mit Streifenwagen sowie einem Hubschrauber sucht die Polizei am Sonntagabend (19. November) in Dreieich-Sprendlingen nach zwei Wohnungseinbrechern. Einen der beiden erwischt sie, sein Komplize entkommt.

+++++

Am frühen Freitagmorgen (17. November) wird ein Taxifahrer gegen 4 Uhr im Starenweg in Frankfurt überfallen. Der Räuber flüchtet anschließend mit seiner Beute in Richtung Schmalkaldener Straße. Der Täter: männlich, etwa 1,70 Meter groß, schlanke Statur, etwa 20 Jahre alt, trägt einen schwarzen Anorak mit Kapuze (besetzt mit hellem Kunstfell). Bewaffnet mit einer schwarzen Schusswaffe. Zeugen wählen die Tel.: 069/755-53111.

+++++

Am Sonntagmorgen (19. November) klicken die Handschellen. Ein 20-Jähriger steht im Verdacht, um 6.55 Uhr, in ein Modegeschäft in der Straße "Kleiner Biergrund" in Offenbach eingebrochen zu sein. Den Offenbacher, der den Tatort mit einer geklauten Registrierkasse bereits verlassen hat, schnappen die Beamten im angrenzenden Parkhaus.

+++++

Bislang Unbekannte scheitern am Freitagabend (17. November) beim Einbruch in zwei Einfamilienhäuser in der Lehrstraße in Dietzenbach. Die Kriminellen dringen gegen 23 Uhr auf das Grundstück eines Hauses im Bereich der 60-iger Hausnummer ein. Eine 65-jährige Bewohnerin hört das Treiben, die Täter flüchten. Im Bereich der 50-iger Hausnummer fallen die Einbrecher dann erneut gegen 23.45 Uhr auf. Ein 46-jähriger Mieter erkennt einen Tatverdächtigen: 20 bis 30 Jahre, etwa 1,85 Meter, dunkel gekleidet. Die Kripo bittet um Hinweise unter 069/8098-1234.

+++++

Alkohol am Steuer dürfte ebenfalls die Mitursache für einen Alleinunfall gewesen sein, der sich auf der B448 in Obertshausen ereignet.

+++++

Eine 54 Jahre alte Frau wird auf der Straße in Offenbach von einem Räuber überrascht und überfallen. Die Polizei ermittelt.

+++++

Zwei Täter schlagen im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses "Am Feldkreuz" in Rodgau eine Fensterscheibe ein und gelangen auf diese Weise ins Wohnhaus. Dort erbeuten die Gauner Schmuck im Wert von etwa 200 Euro, die 76-jährige Wohnungsinhaberin überrascht die Männer jedoch. Die Polizei schnappt daraufhin einen der beiden Täter, einen 22-jährigen, beim Fluchtversuch. Seinem Komplizen gelingt trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen die Flucht. Kurz zuvor brechen Unbekannte in Tatortnähe (Habichtsweg) ein. Ein Zusammenhang der Taten ist anzunehmen. Hinweise bitte an die Kripo unter 069/8098-1234.

+++++

Unbekannte klauen einen hochwertigen Audi ist in der Nacht von Freitag auf Samstag (18. November) im Saalburgring in Bruchköbel. Der schwarze Pkw mit MKK-Kennzeichen ist in der Zeit zwischen 20 Uhr und 7 Uhr in der Einfahrt abgestellt. Zeugen wählen die Rufnummer 06181/100-123.

+++++

Zwischen Donnerstag, 17 Uhr und Freitag (17. November), 06.30 Uhr dringen bisher unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Birkenweiher Straße in Langenselbold ein. Innerhalb des Gebäudes verschaffen sich die Dunkelmänner gewaltsam Zutritt zum Werkstattbereich und entwenden diverse Elektrogeräte. Täterhinweise an die Kripo unter der Telefonnummer 06181/100-123.

+++++

Aus unbekannten Gründen streiten sich drei Männer am Freitag in der Elbestraße in Frankfurt. Dabei wird ein 18-Jähriger mit einem spitzen Gegenstand verletzt.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region ermittelt die Polizei:

  • Offenbach, Alicestraße: Zwischen 7 und 21.30 Uhr schlagen Unbekannte am Donnerstag (16. November) eine Terrassentür ein.  Sie durchsuchen die Wohnung. Zeugen melden sich bei der Polizei: 069/8098-1234.
  • Seligenstadt, Wingertsweg: In der Nacht zum Donnerstag (16. November) vertreibt ein bellender Hund Einbrecher, die zuvor die Terrassentür aufgehebelt haben. Hinweise an: 069/8098-1234.
  • Hanau, Gustav-Hoch-Straße, Dr.-Schwabe-Straße, Linckestraße: Zwischen Mittwoch und Donnerstagabend (16.November) kommt es zu insgesamt fünf Einbrüchen. Die Täter scheitern an den gesicherten Fenstern und Türen. In drei weiteren Fällen werfen sie einen Stein durch ein Fenster und dringen in die Wohnungen ein. Sie entwenden Schmuck und Bargeld. Die Kripo schließt nicht aus, dass es sich um die gleichen Täter handelt. Hinweise an: 06181/100-123.  

+++++

Ein unbekanntes Fahrzeug fährt im Gegenverkehr und zwingt einen Opel zum Ausweichen auf der Karlsbader Straße in Hanau. Der Täter flüchtet. Zeugen wählen die: 06181/100-0

+++++

Ein zirka 30 Jahre alter Straßenräuber überfällt am Freitag (17. November) am Wilhelmsplatz  in Offenbach eine Fußgängerin. Er flüchtet mit ihrer Umhängetasche.

+++++

Ein Mädchen wird auf ihrem Schulweg am Donnerstagmorgen (16. November) in der Danziger Straße in Obertshausen angefahren. Das Kind wird leicht verletzt. Der Täter flüchtet.

+++++

Mit mehreren Hundert Euro Bargeld entkommen bislang noch unbekannte Täter nach einem Einbruch in eine Metzgerei in der Zuckerstraße in Dieburg. Der Diebstahl passiert zwischen 18.45 Uhr am Donnerstag (16. November) und 6.15 Uhr am folgenden Morgen. Die Polizei ermittelt (Tel.: 06071/9656-0). 

+++++

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (16. November) brechen unbekannte Diebe in einen Kiosk in der Straße In der Römerstadt in Frankfurt ein und flüchten anschließend mit ihrer Beute. Zeugen: Tel.: 069/755-53111.

+++++

Mit einer Münzsammlung und einem Tresor machen sich Kriminelle nach einem Einbruch am Donnerstagmittag (16. November) aus dem Staub. Zwischen 11 Uhr und 13 Uhr dringen die bislang noch unbekannten Täter auf unbekannte Art und Weise in das Anwesen in der Straße "Auf dem Frongrund" in Dieburg ein. Zeugen wählen die Tel.: 06151/969-0.

+++++

Mit Hochdruck laufen die Ermittlungen der Polizei zu einem bewaffneten Überfall auf einen Getränkemarkt in der Senefelderstraße in Offenbach. Jetzt suchen die Beamten mit einem Phantombild nach dem Täter.

+++++

Nach einem Raubüberfall auf einen Kiosk in der Luisenstraße in Offenbach ermittelt die Polizei mit einem Bild aus der Überwachungskamera.

+++++

Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach einem 75 Jahre alten Mann aus Erzhausen.

+++++

Ein 19-Jähriger wird hinterrücks von einem Hund in Weiterstadt angegriffen und gebissen. Als er den Täter zur Rede stellt, sprüht dieser ihm Pfefferspray ins Gesicht und flüchtet.

+++++

Am Mittwoch (15. November) wird eine 52-jährige Gassigängerin auf dem Trimm-Dich-Pfad in Maintal von einem Jogger unsittlich berührt.Erst mit viel Kraft kann sie sich von ihm losreißen. Der Täter flüchtet.

+++++

Bei der Neu-Isenburger Polizeistation melden sich am Dienstag (14. November) Bürger, die von "falschen Polizisten" angerufen wurden. Sie berichten von angeblichen Tätern, die sie als nächste Opfer ausgewählt hätten. Die Betroffenen sollen am Telefon ihr Vermögen offen legen. Hinweise an 06102/2902-0.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region ermittelt die Polizei:

  • Offenbach, Bischofsheimer Weg: Am Mittwochabend(15.November) zwischen 16 und 19 Uhr steigen Einbrecher über ein eingeschlagenes Fenster in ein Mehrfamilienhaus ein. Hinweise an 069/8098-1234.
  • Offenbach, Am Wiesengrund: Ebenfalls am Mittwoch (15. November) gegen 18.55 Uhr brechen Täter über den Balkon in ein Einfamilienhaus ein. Sie fliehen mit Schmuck und Bargeld. Zeugen beobachten zwei Männer, die die Gegend augenscheinlich ausspionierten. Die beiden sind zirka 1,75 Meter groß, etwa 35 Jahre alt und mit schwarzen Winterjacken bekleidet; zudem trugen beide dunkle Basecaps. Hinweise an 069/8098-1234.
  • Dietzenbach, Emil-von-Behring-Straße: Mehrere Zeugen verhindern am Mittwoch (15. November) gegen 22.30 Uhr den Einbruch in einen Getränkemarkt. Die Täter flüchten. Hinweise an 069/8098-1234.
  • Dreieich, Bäckerweg: Ein etwa 18 Jahre alter Dieb ist am Mittwoch auf schnelle Beute aus. Er zertrümmert die Beifahrertürscheibe eines Autos und flüchtet mit der Beute. Er ist laut Zeugen etwa 1,70 Meter groß, hat dunkle Haare und dunkle Kleidung getragen. Hinweise an 069/8098-1234.
  • Hanau, Bruchköbeler Landstraße: Bewohner ertappen am Donnerstag (16. November) gegen 1.30 Uhr einen Einbrecher. Dieser flüchtet. Hinweise an 06181/100-123.

+++++

Die Polizei sucht nach den Eigentümern zweier Fahrräder, die sie am Mittwoch (15. November) sicherstellten. Die Räder finden sie bei einer Durchsuchung in Münster.

+++++

Eine kuriose Situation ereignet sich am Donnerstag (16. November) auf der Dietzenbacher Velizystraße: Nähe der Kreuzung zur Idsteiner Straße steht ein Polizeiauto quer im Gebüsch.

+++++

Ein Unbekannter bedroht eine Bäckereiverkäuferin in Frankfurt am Donnerstag (16. November) mit einer Waffe. Er nimmt Bargeld in unbekannter Höheund das Smartphone der Verkäuferin mit.

+++++

In der Maybachstraße in Dreieich-Sprendlingen wird am Mittwochabend (15. November) ein junger Radfahrer von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Laut Polizei flüchtet der Autofahrer nach dem Unfall.

+++++

Die Darmstädter Kriminalpolizei nimmt am Montag (13. November) einen 54 Jahre alten Tatverdächtigen fest. Er soll seit Mitte September mehrere Einbrüche verübt haben. Der Ober-Ramstädter wird mindestens zehn Delikten beschuldigt.

+++++

Eine 31-Jährige Bewohnerin überrascht am Dienstagabend (14. November) einen Einbrecher in der Ringstraße in Seeheim-Jugenheim. Der Täter versucht über die Terrassentür einzubrechen, flüchtet aber. Hinweise an 06151/969-0.

+++++

Diebe ziehen in der Nacht zum Dienstag (14. November) durch die Dietzenbacher Straßen und brechen fünf geparkte Autos auf. Die Täter bauen drei Navis aus und klauen ein Portemonnaie. Die Fahrzeuge sind im Karoline-Gaubatz-Weg, im Teutonenweg, in der Böllstraße sowie in der Schlegelstraße abgestellt. Hinweise an069/8098-1234.

+++++

Unbekannte verschaffen sich in der Nacht zum Mittwoch (15. November) Zutritt auf ein Firmenanwesen im Südring in Babenhausen. Dort fesseln sie den Inhaberund rauben ihn aus. Anschließend flüchten sie mit der Beute.

+++++

Ein Auto rammt am Mittwochmorgen (15. November) auf der A3 zwischen Offenbach und Frankfurt einen Laster und stößt anschließend mit einem anderen Wagen zusammen. Die Unfallfahrerin verletzt sich schwer, vier weitere Personen erleiden leichte Blessuren.

+++++

Ein Unbekannter versprüht am Mittwochmorgen (15. November) in einer Schulkantine in Groß-Umstadt ein Reizstoff. Mehrere Schüler klagen über Augen- und Atemwegsreizungen.

+++++

Die Polizei in Offenbach sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch (15. November) gegen 7.45 Uhr in der Körnerstraße ereignet. Ein Radfahrer flüchtet gleich zwei Mal.

+++++

Ein 31-Jähriger greift am Dienstag (14. November) drei Personen auf dem Darmstädter Luisenplatz an. Die Polizei nimmt den Mann fest.

+++++

In Heusenstamm helfen aufmerksame Bürger der Polizei einen mutmaßlichen Autoknacker festzunehmen. Der zweite Täter wird noch gesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region ermittelt die Polizei:

  • Rödermark/Ober-Roden, Kantstraße: Am Montagabend (13.November) gegen 18.35 Uhr klettert ein Einbrecher auf einen Balkon, hebelt die Terrassentür auf und verschafft sich so Zutritt zur Wohnung. Hinweise an 069/8098-1234.
  • Maintal, Zeppelinstraße: In der Nacht von Sonntag auf Montag (13. November) stehlen Einbrecher einen Spielautomaten samt Gehäuse. Die Polizei geht davon aus, dass die Ganoven den Automaten mit einem Fahrzeug abtransportierten. Hinweise an 06181/ 100-123.
  • Gelnhausen, Am Bruchweg: Am Wochenende (11/12. November) brechen Unbekannte einen Imbissanhänger auf und entwenden eine Geldkassette. Hinweise an 06181/ 100-123.
  • Darmstadt, Ludwigsplatz: Am Samstag (11. November) brechen Unbekannte in eine Bäckerei ein und entwenden die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren Hundert Euro. Hinweise an 06151/969-0.
  • Messel, Kohlweg: Am Sonntagabend (12. November) gegen 8.30 Uhr brechen die Täter in ein Mehrfamilienhaus ein und durchsuchen die Wohnung. Hinweise an 06151/969-0.
  • Frankfurt, Königsteiner Straße: In der Nacht von Montag auf Dienstag (14. November) stehlen Unbekannte Brillen im Wert von mehreren tausend Euro aus einem Brillengeschäft.

+++++

Nach einem Überfall in Offenbach bittet die Polizei um Hinweise auf den Täter.

+++++

Zwei entgegenkommende Fahrzeuge stoßen am Freitag gegen 18 Uhr zusammen, weil ein dunkles, größeres Fahrzeug die Spur verlassen hat. Einer 38-Jährigen kommt auf der Steinheimer Straße Richtung Lämmerspiel ein dunkles Fahrzeug entgegen. Das andere Auto beschädigt ihren Seitenspiegel und fährt in Richtung Mühlheim weiter. Hinweise an  06108/6000-0.

+++++

Unbekannte Täter brechen von Samstagmittag bis Sonntagmorgen (12. November) insgesamt fünf Fahrzeuge in Neu-Isenburg auf. Die Autoknacker schlagen eine hintere Seitenscheibe ein und durchsuchen die Handschuhfächer. Sie nehmen mitunter Navigationsgeräte und Taschen mit. Die Autos stehen in der Mainstraße, Graf-Folke-von-Bernadotte-Straße, Waldenserstraße und Rheinstraße. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Zu Einbrüchen in der Region ermittelt die Polizei (Tel.: 069/8098-1234):

  • Dietzenbach, Ringstraße: Ein Einbrecher scheitert zwischen Freitagabend und Samstagmorgen (11. November) an den Schlössern eines Einfamilienhauses.
  • Dietzenbach, Am Stadtbrunnen: In der Nacht zum Sonntag (12. November) hebeln Täter zwischen 18.30 und 7.30 Uhr Fenster einer Gaststätte auf.
  • Dietzenbach, Babenhäuser Straße: Ein Imbiss wird in der Nacht zum Sonntag (12. November) zwischen 11.15 und 9.40 Uhr aufgebrochen. Die Einbrecher steigen über ein gekipptes Fenster ein.
  • Heusenstamm, Goethestraße: Auf Höhe der 10er-Hausnummern brechen Täter am Samstag (11. November) zwischen 18 und 21.15 Uhr ein.
  • Heusenstamm, Max-Planck-Straße: Einbrecher gelangen am Sonntag (12. November) zwischen 15.30 und 20.15 Uhr in ein Haus in Höhe der 10er-Hausnummern.
  • Heusenstamm, Patershäuser Straße: Über ein Fenster verschaffen sich Täter am Sonntag (12. November) zwischen 16.45 und 20.40 Uhr Zutritt zu einem Haus in Höhe der 30er-Nummern.
  • Neu-Isenburg, Konrad-Adenauer-Straße: Zwischen 1.20 und 7 Uhr  am Samstag (11. November) hebeln Einbrecher die Terrassentür eines Wohnhauses auf. 

+++++

Um einen Parkplatz an einem Einkaufszentrum in Hainburg streiten sich am Montag (6. November) eine 67-jährige Hanauerin und ein 60 Jahre alte Mann aus Erlensee. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

+++++

Ein kleiner, dunkelgekleideter Mann, rennt am Samstagmorgen (11. Oktober) gegen 9.50 Uhr nach einem räuberischen Diebstahl mit einer Damenhandtasche mit Krokodilmuster aus einem Tabakgeschäft in der Rheinstraße in Darmstadt. Die Polizei ermittelt (Tel.: 06151/969-3610).

+++++

Einbrecher steigen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhauses in der Frankfurter Straße in Gräfenhausen ein und klauen eine Handtasche sowie einen Autoschlüssel. Den „Fluchtwagen“ stellen die Diebe gegen 5.30 Uhr an der Bundesstraße 42 bei Weiterstadt ab. Hinweise bitte unter: Tel.: 06151/969-0.

+++++

Nach einem Raubüberfall auf eine 40 Jahre alte Frau in Offenbach sucht die Polizei dringend Zeugen. Der Täter raubt die Handtasche und flüchtet unerkannt.

+++++

In Neu-Isenburg zündet ein Paar eine Tonne auf einem Schulhof an, die Polizei bittet um Hinweise auf die Brandstifter.

+++++

Die Polizei in Sulzbach bittet um Hinweise zu einem Überfall auf einen Mann in Main-Taunus-Zentrum.

+++++

In Rödermark scheitern Einbrecher am Gewicht eines Tresors, die Polizei bittet um Hinweise.

+++++

Bei einem Unfall in Offenbach wird ein Mann schwer verletzt.

+++++

Ein aufmerksamer Zeuge ertappt am Donnerstag (9. November) in der Rödermarker Liebigstraße Einbrecher. Die etwa 20 und 35 Jahre alten und zwischen 1,70 und 1,80 Meter großen Männer fliehen. Der ältere Mann hat kurze dunkle Haare, ungepflegte Zähne und Dreitagebart. Er trägt eine graue Jogginghose und schwarze Jacke. Er flüchtet über die Grundstücke der Philipp-Reis-Straße auf die Messenhäuser Straße und rennt in Richtung Spessartstraße davon. Der 20-jährige Komplize hat schwarze Haare und Bart und trägt schwarze Arbeitskleidung. Er fährt mit einem Mountainbike weg. Hinweise an 069 8098-1234.

+++++

Beim Offenbacher Kaiserleikreisel stoßen zwei Autos am Donnerstag (9. November) gegen 18.45 Uhr zusammen. Der Schaden beträgt 2.000 Euro. Es ist unklar, wer von den beiden grün hatte. Hinweise an 069 8098-1234.

+++++

Bei einem Überfall am Montag (6. November) klaut ein Räuber aus einer Schulkantine in der Hanauer Ameliastraße eine leere Geldkassette. Als der Täter dies bemerkt, kommt er zurück um sich zu beschweren.

+++++

Ein Radfahrer wird am Donnerstag (9. November) an einer Kreuzung in Griesheim von einem Auto angefahren und stürzt. Der bisher unbekannte Pkw-Fahrer flüchtet.

+++++

Diebe stehlen in der Nacht zu Freitag (10. November) Beute im Wert von zirka 25.000 Euro aus einem Darmstädter Kiosk in der Roßdörfer Straße. Die Täter nehmen Zigaretten, Tabak und E-Zigaretten mit. Hinweise an 06151 969-0.

+++++

Bei einer groß angelegten Kontrolle hält die Polizei in der Nacht zu Freitag (10. November) auf der A66 zwischen Steinau und Schlüchtern insgesamt 115 Fahrzeuge an. Die Beamten suchen dabei nach Einbrecherbanden.

+++++

Bei dem Großeinsatz der Polizei in Offenbach am Donnerstag (9. November) handelt es sich um die Suche nacheiner 74 Jahre alten Frau.

+++++

Eine 14-Jährige aus Offenbach wird seit Donnerstag (9. November) vermisst. Sie verlässt ihr Elternhausund geht zur Schule, aber nicht in den Unterricht.

+++++

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion