Unfälle, Einbrüche, Überfälle & Festnahmen

Ticker: Polizei-Meldungen aus der Region

+

Offenbach/Frankfurt/Darmstadt - Jeden Tag die aktuellsten Meldungen der Polizei zu Unfällen, Festnahmen, Einbrüchen, Überfällen aus der Region bei uns im Polizei-Ticker:

<<< AKTUALISIEREN >>>

+++++

Polizeibeamte umstellen am frühen Dienstag (23. Oktober) in der Ludwigstraße in Hanau das Gebäude einer Bankfiliale und nehmen einen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig fest. Kurz vor 2 Uhr soll der 36-Jährige eine Tür aufgebrochen haben, dabei wird Alarm ausgelöst. Nach einem Untersuchungshaftbefehl ist der Mann, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat, nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern an.

+++++

Im Dreieichpark Offenbach wird ein Fußgänger überfallen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

+++++

Eine 32-Jährige ist am Montag (22. Oktober) gegen 14 Uhr auf dem Weg zu einer Bankfiliale in Frankfurt, um mehrere tausend Euro einzuzahlen. Ein unbekannter Mann (15 bis 19 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, südländisches Erscheinungsbild, dunkles Basecap, dunkle, kurze Haare, schwarze Jacke, schwarze Jogginghose und dunkle Turnschuhe) reißt ihr jedoch in der Königsteiner Straße den Beutel mit dem Geld aus der Hand und flüchtet. Die Polizei ermittelt: 069/755-53111.

+++++

Ein 59 Jahre alter Mann aus Neu-Isenburg wird vermisst. Der Mann braucht derzeit ärztliche Hilfe.

+++++

Bei einer Polizeikontrolle in Offenbach gehen den Beamten in kurzer Zeit 55 Autofahrer ins Netz, die nicht auf die Straße, sondern auf ihr Smartphone schauen. Ein erschreckendes Ergebnis.

+++++

Zivilfahnder der Polizei führen am Montag (22. Oktober) intensive Kontrollen in der Darmstädter Innenstadt durch. Dabei nehmen die Beamten vier Personen vorläufig fest und stellen Kokain, Haschisch sowie Marihuana sicher.

+++++

Bei einer Auseinandersetzung auf dem Masayaplatz in Dietzenbach erleidet ein 20-Jähriger in der Nacht auf Samstag (20. Oktober) eine Stichverletzung. Die Polizei bittet um Hinweise.

+++++

Die Polizei sucht einen bislang Unbekannten, der am Sonntagnachmittag (21. Oktober) auf der Idsteiner Straße in Dietzenbach einen Jungen angefahren hat und anschließend abgehauen ist.

+++++

In einem Supermarkt in der Einsteinstraße in Eppertshausen ertappt ein Mitarbeiter am Samstagabend (20. Oktober) einen Ladendieb auf frischer Tat. Der Langfinger stößt den Mann daraufhin weg und flüchtet mit mehreren Packungen Likör im Wert von wenigen Euro. Der Täter soll osteuropäisch aussehen, 30 bis 35 Jahre alt und von schlanker Statur sein. Er hat kurze hellbraune Haare und trug zum Tatzeitpunkt mit einer Jeans sowie einem hellblauen Kapuzenpullover der Marke Adidas bekleidet. Außerdem hatte er einen dunklen Rucksack bei sich. Hinweise an 06071/9656-0.

+++++

Unbekannte treiben zwischen Freitagabend (19.) und Montagmorgen (22. Oktober) ihr Unwesen in Dieburg auf dem Gelände einer Schule in der Straße "Auf der Leer". Mit Steinen werfen sie eine Scheibe der Eingangstür sowie die gläserne Dachkuppel ein und verursachen einen Sachschaden von mindestens 1500 Euro. Hinweise an 06071/9656-0.

+++++

Nach einem versuchten Raubüberfall in der Nacht auf Montag (22. Oktober) in Heddernheim ermittelt die Polizei. Ein Zeuge findet einen bewusstlosen 29-Jährigen vor einer Gaststätte.

+++++

Im Mai dieses Jahres wird eine Seniorin in Maintal Opfer eines Trickdiebs. Nun veröffentlicht die Polizei ein Phantombild des Mannes und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche.

+++++

Unbekannte brechen in der Nacht auf Donnerstag bei einer Firma am Kurt-Schumacher-Ring in Egelsbach ein. Die Polizei sucht Zeugen.

+++++

Brutal geht ein bislang unbekannter mutmaßlicher Fahrraddieb am Donnerstag (18. Oktober) gegen den Besitzer des Velos in Groß-Umstadt vor: Gegen 22 Uhr sieht ein Mann im Bruchweg den Unbekannten auf seinem zuvor geklauten Rad.  Er spricht den mutmaßlichen Dieb an, der schlägt ihm gegen den Kopf, zersticht die Reifen des Rennrads und flüchtet per Pedale in Richtung Adenauerring. Der Tatverdächtige ist etwa 17 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank und zum Tatzeitpunkt komplett schwarz gekleidet. Laut Zeugen weist er ein "osteuropäisches Erscheinungsbild" auf. Hinweise: 06071/96560.

+++++

Ein unbekannter Mann belästigt am Mittwoch (17. Oktober) um kurz nach 6 Uhr in der Berliner Straße in Maintal eine Fußgängerin. Mehrmals greift er der 35-Jährigen an Brust und Hintern, anschließend flüchtet der Täter in Richtung Wichernstraße. Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß und trägt zum Tatzeitpunkt einen dunkelgrauen Kapuzenpullover sowie hellblaue Jeans. Hinweise an 06181/100-123.

+++++

Ein 68-jähriger Mann aus Langen wird (erneut) vermisst. Die Polizei sucht Zeugen. 

+++++

Eine aufmerksame Anwohnerin vertreibt in Dietzenbach Einbrecher, die sich an einem Fenster in der Nachbarschaft zu schaffen machen.

+++++

Die Polizei nimmt am Dienstagnachmittag (16. Oktober) in Frankfurt einen Drogendealer fest, der Marihuana an einen 16-Jährigen verkauft.

+++++

Gleich zwei Fahrzeuge sind in der Nacht auf Mittwoch (17. Oktober) in Hanau geklaut worden. Zwischen 0 und 7.15 Uhr dringen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Straße "Am Kirchberg" ein, schnappen sich die Fahrzeugschlüssel eines im Hof parkenden Mercedes und klauen die graue Limousine. In der Straße "Alter Rückinger Weg" verschwindet zwischen 22 Uhr am Dienstag und 7.30 Uhr am Mittwochmorgen ein weißer Mercedes Sprinter mit HU-Kennzeichen mit der Ziffernfolge 789. Hinweise an 06181/100-123.

+++++

Unbekannte verschaffen sich am Mittwochmorgen (17. Oktober) zwischen 6.30 und 21.30 Uhr Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Meisenweg in Oberlinden (Langen). Die Einbrecher hebeln die Terrassentür auf, durchwühlen Schränke und erbeuten Schmuck und Geld. Hinweise an 069/8098-1234.

+++++

Wegen eines Gaslecks sperrt die Polizei am Mittwochmittag (17. Oktober) kurzzeitig die Frankfurter Straße in Wächtersbach für Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr. Gegen 12.50 Uhr stellt ein Handwerker ein Leck im Flüssiggastank der Heizung fest und misst einen zu hohen Gaswert. Der Tank wird leergepumpt.

+++++

Ein 14-Jähriger ist in Hanau mit drei Unbekannten in einen Streit geraten und dabei verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

+++++

Polizei und Feuerwehr retten in Schlüchtern eine Autofahrerin, die mit ihrem Wagen einen Abhang hinabzurutschen droht.

+++++

Polizeibeamte ertappen am späten Montag (15. Oktober) in der Würzburger Straße in Seligenstadt einen Mann quasi auf frischer Tat und nehmen ihn vorläufig fest. Gegen 22.40 Uhr soll der 27-Jährige einen geparkten Pkw mit einem Messer zerkratzt haben. Die Polizisten sind im Einsatz, weil seit dem Sommer bereits mindestens 35 geparkte Autos beschädigt werden. Der Verdächtige muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Kurz nach der Festnahme meldet sich auch ein Anwohner aus der Einhardstraße bei der Polizei, weil sein Auto in den letzten Stunden zerkratzt wird.

+++++

Die Wohnung eines Hochhauses in der Gruberstraße in Darmstadt gerät am Montagnachmittag (15. Oktober) ins Visier Krimineller. Die ungebetenen Gäste verschaffen sich in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr Zugang zu den Räumen der Wohnung im 14. Stock. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen: Tel.: 06151/9690.

+++++

Eine 45-jährige Frankfurterin ist am Montag (15. Oktober) gegen 16 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Großen Eschenheimer Straße in Richtung Hauptwache in Frankfurt unterwegs. In einem auf dem Gepäckträger befestigten Korb hat sie ihre Handtasche abgelegt. Ein Unbekannter entwendet plötzlich die Handtasche und rennt über die Stiftstraße davon. Die Frau nimmt die Verfolgung auf und schreit um Hilfe. Passanten stoppen den Beschuldigten und halten ihn fest. Laut Polizei ist es ein 23-jähriger Frankfurter. Ihm droht nun Ärger.

+++++

Unbekannte brechen am frühen Sonntagmorgen (14. Oktober in einen Supermarkt in der Odenwaldstraße in Ober-Roden ein. Mit mehreren Getränkedosen flüchten sie. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Zwei Spielautomaten brechen Ganoven in der Nacht zum Sonntag (14. Oktober) in einem Restaurant in der Hanauer Lamboystraße auf. Mit Münzgeld flüchten sie. Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Ein 24 Jahre alter Mann aus Darmstadt gerät am Sonntag (14. Oktober) mit einem noch unbekannten Mann an einem Teich in der Parkstraße aneinander. Dabei kommt es auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei wird der 24-Jährige leicht an der Hand verletzt. Sein Kontrahent ist etwa 45 Jahre alt, 1,70 Meter groß, trägt ein dunkles T-Shirt sowie eine Jogginghose mit gelber Aufschrift. Hinweise an die 06151/9693610.

+++++

Am Samstagmittag (13. Oktober) fährt eine 29-Jährige auf der B448 aus Obertshausen Richtung Tannenmühlkreisel. Hier hält sie an der Einfahrt an als plötzlich ein silbernes Auto eines etwa 60 Jahre alten und grauhaarigen Mannes gegen ihren Wagen kracht. Sie fährt daraufhin Richtung Hainstadt in eine Haltebucht, der andere Wagen allerdings folgt ihr nicht. Hinweise zum Unfall an die 06104/6908-0.

+++++

Am Sonntagabend (14. Oktober) bedroht ein 20 bis 25 Jahre alter Straßenräuber einen Fußgänger auf der Walter-Spiller-Brücke in Offenbach. Als sich aber ein Auto näher, flüchtet er ohne Beute. Der Mann hat eine kräftige Statur, schwarze, an den Seiten kurz rasierte Haare, trägt Jeans und ein weißes Shirt. Hinweise an die 069/8098-1234

+++++

In der Nacht auf Sonntag (14. Oktober) schlagen Unbekannte in der Straße „Am Hohen Weg“ in Frankfurt mehrere Scheiben ein. Unter anderem an einer Bus- sowie U-Bahnhaltestelle, außerdem die Frontscheiben von vier Autos sowie die Eingangstür eines Supermarkts. Hinweise an die 069-75511100.

+++++

„In der Römerstadt“ in Frankfurt zünden Unbekannte in der Nacht auf Montag (15. Oktober) zwei Kleintransporter an. Der Schaden liegt bei rund 35.000 Euro, die Beamten gehen von Brandstiftung aus.

+++++

In Weiterstadt entwenden Kriminelle zwischen Montag (8. Oktober) und Sonntag (14.Oktober) einen blauen Smart (OF-M 1406) in der Industriestraße. Hinweise an die 06151/9693810. 

+++++

Am Samstagabend (13. Oktober) greifen Unbekannte in der Darmstädter Landstraße in Frankfurt zwei Männer (48 und 41 Jahre) sowie eine 44-Jährige vor einer Pizzeria an. Der Polizei gegenüber geben sie an, getreten und geschlagen worden zu sein. Die mutmaßlichen Täter flüchten.

+++++

In Darmstadt gerät ein schwarzer Mercedes am Sonntagmorgen (14. Oktober) auf dem Parkplatz Nordbad in das Visier von Ganoven. Sie schlagen eine Seitenscheibe ein und bauen dann das Lenkrad, das Navi sowie den Beifahrerairbag aus. Außerdem reißen sie die vordere Stoßstange ab und entwenden den Scheinwerfer. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Zwei Autos brennen im Frankfurter Stadtteil Niederursel in der Nacht auf Samstag (13. Oktober) komplett aus. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, brennt zunächst gegen 2.30 Uhr ein Auto. Ein daneben parkender Wagen fängt ebenfalls Feuer, wird aber nur teilweise beschädigt. Etwa eine Stunde später sei dann in der Nähe ein weiterer Wagen komplett ausgebrannt. Die Polizei geht ersten Erkenntnissen zufolge von Brandstiftung aus. Es wird niemand verletzt, den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Zehntausend Euro. (dpa)

+++++

Beim Versuch am frühen Samstagmorgen (13. Oktober) einen Geldautomaten in der Königsteiner Straße in Frankfurt zu sprengen, bleiben Unbekannte erfolglos und flüchten. Die Tatverdächtigen sind vermutlich männlich, maskiert, tragen dunkle Jacken und Hosen sowie Handschuhe. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Am Freitagabend (12. Oktober) zünden Unbekannte in der Seckbacher Landstraße in Frankfurt ein aufgehängtes Wahlplakat an. Samstagnachmittag (13. Oktober) dann zerstören Teilnehmer einer Demo am Platz der Einheit ein Wahlplakat mit einer Dachlatte. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

In der Geleitsstraße in Klein-Auheim kommt am frühen Samstagmorgen (13. Oktober) ein Autofahrer von der Straße ab und fährt gegen ein Verkehrsschild. Im Anschluss flüchtet er. Der Schaden liegt bei rund 150 Euro. Hinweise an die 06181-95970.

+++++

Am frühen Freitagabend (12. Oktober) beschädigt ein 59-jähriger Dietzenbacher beim Einparken auf der Parkplatz der Messenhäuser Straße ein Fahrzeug. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, verlässt er aber die Unfallstelle mit dem Hinweise, er hätte keine Zeit. Die Polizei kann den Unfallfahrer allerdings schnell ermitteln - ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

+++++

Ein Langener befindet sich am Donnerstagabend (11. Oktober) gerade auf dem Weg nach Hause, plötzlich wird er aber brutal überfallen. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise von Anwohnern.

+++++

In einem Hinterhof in der Geleitstraße in Offenbach brennt am Donnerstagabend (11. Oktober) ein Papiermüllbehälter. Dabei fing auch eine weitere Tonne Feuer, das wiederum auf eine Garage übergriff. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Nach ersten Erkenntnissen halten sich zuvor fünf junge Männer im Hof auf, die flüchten als es anfängt zu brennen. Hinweise an die 069/8098-1234

+++++

Bei einem Einbruch in ein Café am Marktplatz in Darmstadt in der Nacht zum Freitag (12. Oktober) entwenden Ganoven Münzgeld von rund 100 Euro. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Wertvolle Armbanduhren erbeuten unbekannte Trickbetrüger am Mittwochabend (10. Oktober) bei einer 89-Jährigen aus Höchst. Zuvor melden sie sich telefonisch bei ihr und der Anrufer behauptet, ihr Enkel zu sein, der Geld bräuchte. Wenig später übergibt die Seniorin einer Frau dann mehrere Armbanduhren ihres Mannes.  

+++++

Nachdem am Mittwochmorgen (10. Oktober) ein Mann tot aus dem Main bei Offenbach geborgen wurde, ist die Identität des Toten weiterhin unklar. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe.

+++++

Seit mindestens Anfang Juli steht im Mörsweg in Dieburg ein silberner Roller des Herstellers Rex Milano. Die Polizei sucht jetzt den Eigentümer. Hinweise an die 06071/96560.

+++++

In der Nacht zum Donnerstag (11. Oktober) verschaffen sich Unbekannte in der Kahlertstraße in Darmstadt Zugang zu Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses. Hier entwenden sie dann drei hochwertige Fahrräder der Marken Specialized Stumpjumper (rot-weiß) sowie Ghost. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Nach einer sexuellen Belästigung sucht die Polizei in Darmstadt dringend Zeugen.

+++++

Die Polizei in Erfurt bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach einem vermissten Mann. Dieser könnte noch in Frankfurt unterwegs sein.

+++++

In der Nacht auf Mittwoch (10. Oktober) entwenden Einbrecher bei ihrer Tat in der Münchener Straße in Frankfurt Gegenstände im Wert von mehreren zehntausend Euro. Hinweise an die 069-75553111.

+++++

Am Mittwochabend (10. Oktober) soll es in der Pfungstädter Straße in Darmstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kommen. Dabei wird ein 20-jähriger Mann wohl durch einen Faustschlag verletzt. Die Flüchtenden sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und sollen schlank und sportlich sein. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

+++++

Im Umkleideraum eines Krankenhauses in der Dieburger Straße in Darmstadt werden am Mittwoch (10. Oktober) fünf Spinde aufgebrochen. Dabei entwenden die Ganoven wohl nichts, der Sachschaden liegt bei rund 100 Euro. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

In einer Flüchtlingsunterkunft in der Gutenbergstraße in Weiterstadt geraten am Mittwochabend (10. Oktober) zwei Bewohner aneinander. Dabei soll ein 28-Jähriger mit einem Handy und einer Metallstange auf einen 19-Jährigen einschlagen. Der junge Mann kommt ins Krankenhaus. Hinweise dazu an die 06151/9693810.

+++++

Eine Frau aus Sprendlingen fährt mit ihrem Fahrrad am Mittwoch (10. Oktober) gegen 20.30 Uhr die Frankfurter Straße entlang. Plötzlich nähert sich ihr ein Unbekannter von hinten, überholt sie und schnappt sich ihre im Korb befindliche Tasche. Die 59-Jährige stürzt und kommt ins Krankenhaus. Der Mann trägt eine graue Wollmütze, ein graues Oberteil und ist etwa 1,60 Meter groß. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Ein Passant beobachtet am Mittwochmorgen einen im Main bei Offenbach treibenden Körper und alarmiert sofort die Polizei. Die Ermittlungen laufen.

+++++

Am Dienstagabend klettern Einbrecher in der Liebknechtstraße in Sprendlingen auf den Balkon eines Einfamilienhauses und gelangen über ein Fenster ins Innere. Die Unbekannten entwenden Schmuck und Bargeld. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Die Polizei in Hanau sucht Zeugen nach einer Unfallflucht am Montag gegen 17.40 Uhr in der Innenstadt. Eine bislang unbekannte Autofahrerin will von der Straße "Heumarkt" nach links in die Krämerstraße einbiegen, streift dabei aber einen hier stehenden Mercedes. Die Fahrerin dieses Autos hatte gerade an einem Zebrastreifen gehalten. Die Verursacherin soll einen grau-silbernen Audi A4 fahren. Hinweise an die 06181/100-611.

+++++

Der Fahrer einer weißen Sattelzugmaschine ist am Montagnachmittag (8. Oktober) gegen 16 Uhr in Richtung Dieburger Straße in Ober-Roden unterwegs. Kurz nach der Kreuzung zur Albert-Einstein-Straße prallt der Laster gegen auf der Straße befindliche Leitschwellen, wobei ein Schaden von rund 3000 Euro entsteht. Der Verursacher hat schwarze Haare und trägt ein weißes Shirt. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus - Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

In der Kaiserstraße in Offenbach brechen Ganoven zwischen Freitag und Montag in drei Büros ein, durchsuchen die Räume und stehlen Geld und Briefmarken. Zur gleichen Zeit suchen Unbekannte auch ein Reihenhaus in der Gerhad-Becker-Straße heim. Hier lassen die Kriminellen Armbanduhren und Bargeld mitgehen. Hinweise in allen Fällen an die 069/8098-1234.

+++++

In Darmstadt suchen Unbekannte am Wochenende ein Bürogebäude in der Rheinstraße in Darmstadt heim. Ihre Beute hat einen Wert von 50 Euro. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Am Montag (8. Oktober) brennt es in Büroräumen eines Pflegedienstes in der Heddernheimer Landstraße in Frankfurt. Der Schaden liegt bei rund 50.000 Euro - Personen werden aber keine verletzt. Ursache ist wohl ein technischer Defekt eines Kühlschranks. 

+++++

Im Storchenweg in Babenhausen stehlen Diebe in der Nacht zum Dienstag (9. Oktober) ein rotes Motorrad der Marke Honda CRF 450. Das Gefährt steht zuletzt ohne Kennzeichen auf einem Anhänger unter einem Carport. Hinweise an die 

+++++

Auf der Suche nach zwei Tankstellenräubern wird die Besatzung eines Hubschraubers am Samstag (6. Oktober) in Obertshausen plötzlich von einem Laserstrahl geblendet. Die Beamten nehmen daraufhin die Verfolgung der Verdächtigen auf.

+++++

In Offenbach steigen Einbrecher am Wochenende zum einen in eine Arztpraxis in der Kaiserstraße ein. Zum anderen suchen sie einen Baustellen-Container in der Straße "Hessenring" heim. Hier flüchten sie mit diversem Werkzeug im Gepäck vom Tatort. Hinweise in beiden Fällen an die 069/8098-1234.

+++++

Am Wochenende dringen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Römerstraße in Dietzenbach ein. Dazu werfen sie mit einem Pflasterstein eine Scheibe ein. Einen Wandtresor versuchen sie gewaltsam zu öffnen. Auch ein Bürogebäude in der Dieselstraße wird von Kriminellen heimgesucht. Dazu nehmen die Täter einen Kanaldeckel aus der Straße und werfen sie gegen eine Scheibe im Untergeschoss. Ob in beiden Fällen etwas gestohlen wird, ist aktuell noch unklar. Hinweise an die 069/8098-1234. 

+++++

Insgesamt sechs Wahlplakate zerstören Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag (6. Oktober) in der Marie-Curie-Straße in Frankfurt. Am Freitag werden außerdem 15 Plakate in der Eschersheimer Landstraße abgerissen und zum Teil zerstört. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil zwei dunkel gekleidete Personen die Wahlplakate herunterreißen würden. Am Samstag dann werden acht weitere in der Borsigallee beschädigt. Hinweise an die 069/755 - 53111.

+++++

In der Nacht von Freitag auf Samstag (6. Oktober) überfallen fünf Männer einen 24-Jährigen am Jürgen-Ponto-Platz in Frankfurt und flüchten anschließend mit ihrer Beute. Der junge Mann ist gegen 2 Uhr in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als er von einem unbekannten Mann nach Geld gefragt wird. Das Opfer wird schließlich umzingelt und nach einer Flucht zu Bogen geschlagen. Einer der Tatverdächtigen ist etwa 1,75 Meter groß, hat schwarze, nach hinten gegelte Haare und trägt ein blaues T-Shirt. Hinweise: 069/755-53111.

+++++

Während sich ein Hauseigentümer der Geschwindstraße in Egelsbach im Garten befindet, verschafft sich am Samstagmittag (6. Oktober), gegen 13 Uhr, ein 50-jähriger Mazedonier Zutritt in dessen Haus und durchwühlt es. Der Hauseigentümer überrascht den Dieb und ruft sofort die Polizei. Beamte nehmen den Flüchtigen nach intensiver Fahndung um 13:15 Uhr, unweit des Tatortes, fest. Gegen den Einbrecher liegt bereits ein Haftbefehl vor. Er muss in eine Justizvollzugsanstalt. Zeugen melden sich bitte unter 069/8098-1234.

+++++

In Obertshausen überfallen zwei männliche Räuber eine Tankstelle an der B448. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen.

+++++

Die Suche nach einem vermissten Ruderer hielt am Main in Offenbach Polizei, Feuerwehr und Wasserschutzpolizei Frankfurt in Atem. Dann die traurige Gewissheit.

+++++

In der Nacht auf Freitag (5. Oktober) gelingt bislang unbekannten Einbrechern der Diebstahl von insgesamt acht hochwertigen Fahrrädern in Heusenstamm. Die Gauner dringen zwischen 21 Uhr bis 6.30 Uhr in eine Garage in der Straße "Hubertusanlage" im Bereich der einstelligen Hausnummern ein. Ein Tatverdächtiger wird von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Beschreibung: etwa 20 bis 25 Jahre, schlank, „Base-Cap“, heller Jogginganzug, Handschuhe, Sportschuhe, Rucksack. Die Kripo ermittelt: Tel.: 069/8098-1234.

+++++

Am Freitagmorgen klicken die Handschellen bei einem Pärchen, das mutmaßlich mit einem Komplizen versucht, in ein Schreibwarengeschäft in Dietzenbach einzubrechen.

+++++

Am Freitagabend (5. Oktober), gegen 22 Uhr, beschädigen unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten in der Niederurseler Landstraße in Frankfurt vermutlich mit Böllern. Hinweise werden unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegengenommen.

+++++

Die Polizei sucht den oder die Besitzer eines Damenrads in Heusenstamm. Die Beamten hatten zuvor einen 39-Jährigen gestoppt, der auf seiner Flucht mit diesem blau-silbernen Rad unterwegs war. Er gab an, das unverschlossene Gefährt an sich genommen zu haben. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Zwischen Dienstag und Donnerstag (4. Oktober) dringen Ganoven in einen Kiosk in der Neusalzer Straße in Offenbach ein und bedienen sich am Zigarettenbestand. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Unbekannte brechen in der Nacht zu Donnerstag (4. Oktober) in ein Restaurant in Hanau ein. Mit dem Inhalt zweier Kellnergeldbörsen fliehen sie vom Tatort am "Ulanenplatz". Hinweise an die 06181/100-123.

+++++

Am Abend des 30. September kommt es um kurz nach 18 Uhr zu einem Angriff auf eine 21-jährige Frau im Bereich des Schwanheimer Stadtwaldes. Nun jagt die Polizei den Täter mit einem Phantombild.

+++++

Anonym in Rödermark verteilte Zettel sorgen aktuell für massive Aufregung. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verdachts der Verleumdung und übler Nachrede.

+++++

Schnell rein, schneller wieder raus: Trickdiebinnen schlagen am Donnerstagnachmittag (4. Oktober) zwei Mal kurz hintereinander in Geschäften an der Bahnhofstraße in Mühlheim zu. 

+++++

Drei Unbekannte überfallen Mitte August einen 14-jährigen Schüler in Offenbach und klauen sein Handy. Jetzt sucht die Polizei mit der Zeichnung eines Tattoos nach den Tatverdächtigen.

+++++

Eine 500 Gramm schwere Drohne stürzt am Mittwoch (3. Oktober) über einem Grundstück im Gersprenzweg in Offenbach ab. Der schwarzgraue Quadrokopter des Herstellers JDRC, Modell JD-20S ist stark beschädigt, Verletzte gibt es keine. Hinweise zum Pilot an die 069/8098-1234.

+++++

In der Nacht zum Donnerstag (4. Oktober) kollidieren an der Kreuzung Karlsruher Straße/Pfungstädter Straße in Darmstadt zwei Autofahrer. Beide werden verletzt. Der Schaden liegt bei rund 9000 Euro. Hinweise zum Unfallhergang an die 06157/9509-0.

+++++

Das Spiel von Eintracht Frankfurt gegen Lazio Rom in der Europa League findet zwar erst am Donnerstagabend (4. Oktober) statt. In der Nacht davor (3. Oktober) aber haben einige Fans des Gastgebers bereits für Ärger gesorgt.

+++++

Am Mittwochabend (3. Oktober) ist ein schwarzer Porsche mit OF-Kennzeichen von Lämmerspiel in Richtung Hausen unterwegs. Vermutlich verliert der unbekannte Autofahrer beim Linksabbiegen in die Tempelhofer Straße wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen, der dadurch gegen einen Schildermast auf die Mittelinsel prallt. Der Unfallfahrer flüchtet. Die Polizei sucht jetzt aber Zeugen. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Unbekannte zerkratzen am Mittwoch (3. Oktober) wohl vier Fahrzeuge im Ostring in Klein-Krotzenburg. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Hinweise an die 06182/8930-0.

+++++

Ein 30-Jährige ist am Mittwochmorgen (3. Oktober) gegen 8 Uhr am Tiefkai in Frankfurt mit ihrem Fahrrad unterwegs. Plötzlich nähert sich ihr von hinten ein weiterer Radfahrer, der ihr die Handtasche mit aller Kraft entreißt. Mit dieser flüchtet er in Richtung Uniklinik. In der Tasche sind ein iPhone 6s, diverse Ausweisdokumente und Karten sowie Schlüssel. Der Tatverdächtige ist etwa 1,80 Meter groß und trägt eine hellblaue Wintermütze, eine schwarze Blouson-Jacke, eine weiße Arbeitshose und dunkle Arbeitsschuhe. Hinweise an die 069/755-53111.

+++++

Nach einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Moltkestraße in Darmstadt am Dienstag (2. Oktober) sucht die Polizei Zeugen. Die Diebe selbst flüchten mit Schmuck und einem Tablet. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Nach einem technischen Defekt stellt ein 45-jähriger Harley-Fahrer seine Maschine am Sonntagmorgen (30. September), gegen 9 Uhr, auf einem Parkplatz neben der Landstraße 3001 zwischen Heusenstamm und Dietzenbach ab. Als er am Montagmittag, gegen 14 Uhr, zurückkommt, ist die schwarz-silberne Panhead, an der ein historisches Kennzeichen mit der Ziffernfolge 72 angebracht ist, verschwunden. Hinweise auf die Diebe oder den Standort des 36.000 Euro teuren Motorrads bitte an: Tel.: 06074/837-0.

+++++

Die B459 in Dietzenbach gilt als Wildunfallstrecke, zu schnelles Fahren kann dort gefährlich werden. Bei einer Kontrolle hat die Polizei gleich 59 Autofahrer erwischt.

+++++

Rund vier Monate nach den Ausschreitungen beim Schlossgrabenfest in Darmstadt hat sich die Polizei mit Film- und Handyaufnahmen an die Öffentlichkeit gewendet. Jetzt gibt es einen ersten Fahndungsteilerfolg.

+++++

Ein 27-jähriger Mann attackiert in Darmstadt mehrere Passanten und verletzt sie. Die Polizei greift ein.

+++++

Ein 47-jähriger Mann ist am Montagabend (1. Oktober) in der Niddastraße in Frankfurt unterwegs und versucht, Wertgegenstände aus parkenden Autos zu klauen - ohne Erfolg. Anschließend macht er sich auf den Weg in die Huswertstraße, wo er ein Fahrrad klaut. Bevor er aber mit seiner Beute flüchten kann, nehmen Zivilpolizisten den Langfinger fest. Die Beamten haben seinen Streifzug die ganze Zeit beobachtet.

+++++

Zwischen 16 und 17 Uhr am Montagnachmittag (1. Oktober) stellt ein BMW-Fahrer sein Auto auf einem Parkplatz am ehemaligen "Dugena-Haus" in der Rheinstraße in Darmstadt ab. Als er zu seinem Wagen zurückkommt, sieht er, dass der links hinten beschädigt ist. Wie zeugen berichten, soll zeitweise ein silberner SUV neben dem beschädigten BMW geparkt haben. Hinweise an die 06155/8385-0.

+++++

Ein BMW-Fahrer muss am Sonntagmorgen (30. September) auf der Blochbachstraße in Bruchköbel einer jugendlichen Radfahrerin ausweichen. Daraufhin landet er im Blumenbeet. Seine Front und der Vorderreifen werden beschädigt, die Reparaturkosten schätzen Experten auf etwa 4000 Euro. Die junge Radlerin aber flüchtet. Hinweise an die 06183/91155-0.

+++++

Wegen Sachbeschädigung an mehreren Autos ermittelt die Polizei in Heusenstamm. Am Sonntagnachmittag (30. September) werden in der Patershäuser Straße sechs geparkte Wagen zerkratzt. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Hinweise an die 06104/6908-0.

+++++

Einbrecher in der Oberweiser Straße in Obertshausen erbeuten in der Nacht auf Samstag (29. September) unter anderem Schmuck. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

In Offenbach brechen Unbekannte am Samstagabend (29. September) in ein Reihenhaus in der Sudetenstraße ein. Ihre Beute steht noch nicht fest. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Ein Wohnhaus im Semder Weg in Dieburg suchen zwei Kriminelle am Freitagabend (28. September) heim. Über die Terrasse versuchen die Ganoven ins Haus zu gelangen, aber ein Zeuge wird auf sie aufmerksam. Von einem weiteren Zeugen werden drei verdächtige Männer beobachtet. Einer ist 45 bis 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank, hat kurze, gegelte Haare und ist dunkel gekleidet. Ein zweiter ist 25 bis 30 Jahre alt, rund 1,85 bis 1,90 Meter groß und hat ebenfalls dunkle, gegelte Haare. Der dritte ist auch 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß und hat dunkle, kurze Haare. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Die Scheiben dreier Schaufenstrekästen einer Kirche in der Landgraf-Philipps-Anlage in Darmstadt beschädigen Unbekannte am Sonntagvormittag (30. September). Der etwa 1,80 Meter große und etwa 50 Jahre alte Täter schlägt mit einer Spitzhacke auf die Scheiben ein und verursacht so einen Schaden von rund 1000 Euro. Im Anschluss flüchtet er in Richtung Adelungstraße. Laut Zeugen hat er eine normale Statur, trägt eine Brille, und kurze, dunkle Haare, ist außerdem mit einer kurzen Jeans und einem Pullover bekleidet. Hinweise an die 06151/969-0.

+++++

Eine Waschanlage in der Gräfenhäuser Straße in Darmstadt gerät am Samstag (29. September) ins Visier von Ganoven. Sie hebeln die Tür zu einem Container auf und entwenden rund 2000 Euro. Außerdem hinterlassen sie einen Schaden von rund 3500 Euro. Einer der Tatverdächtigen trägt eine helle Basecap, eine schwarze Daunenjacke, schwarze Jeans, helle Schuhe und hat außerdem einen hellen Rucksack bei sich. Hinweise an die 06151/969-3810.

+++++

In der Zeit vom 20. bis 30. September entwenden Unbekannte einen Toyota (XA4 Hybrid) in der Wittelsbacherallee in Frankfurt. Das Grundstück des Besitzers ist mit einem Stahltor gesichert, das wird aber beschädigt. Das amtliche Kennzeichen des Autos ist F-BK 22. Hinweise an die 069/755-53111. 

+++++

In der Nacht auf Sonntag (30. September) geht ein BMW 5er in der Frankfurter Gerhard-Domagk-Straße in Flammen auf. Ein direkt daneben geparktes Auto wird durch die große Hitze ebenfalls im Heckbereich beschädigt. Die Feuerwehr löscht den Brand, der Sachschaden liegt bei mehreren 10.000 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise an die 069-755 53111.

+++++

Am späten Freitagabend (28. September) kommt es in einer Kleingartenanlage in Bürgel zum Brand einer Gartenhütte. Der Schaden liegt bei rund 3000 Euro, verletzt wird niemand. Weil Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, ermittelt die Kriminalpolizei. Hinweise an die 069-8098-1234.

+++++

In der Helene-Mössinger-Straße in Sprendlingen entwenden Autodiebe am Donnerstagvormittag einen schwarzen Toyota Prius. Der Wagen hat OF-Kennzeichen angebracht. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

„An der Rechten Wiese“ in Langen treibt sich am Donnerstagmittag (27. September) ein etwa 60 bis 70 Jahre alter Trickdieb herum. Gegen 13 Uhr spricht er ein Seniorenpaar an und gelangt so in das Haus der beiden. Beim angeblichen Geldwechsel entwendet er die Handtasche der Frau. Der Täter hat ein volles Gesicht und ist mit einer schwarzen Hose bekleidet. Hinweise an die 069/8098-1234.

+++++

Am frühen Freitagmorgen (28. September), kurz vor 4 Uhr, hören Zeugen in der Offenbacher Ludwigstraße Scheibenklirren. Sie alarmieren die Polizei, die kurz darauf einen 21-Jährigen festnimmt. 

+++++

Ganoven entwenden in Darmstadt-Bessungen in der Zeit zwischen Sonntag und Donnerstag (27. September) ein hochwertiges Lastenrad der Marke Riese & Müller. Das Pedelec ist zum Tatzeitpunkt in einem Carport im Steinbergweg untergestellt. Hinweise an die 06151/9693710.  

+++++

Aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Sandstraße in Darmstadt entwenden Diebe drei hochwertige Fahrräder. Ein Mountainbike vom Hersteller Canyon in Weiß, ein Cityrad von Stevens in Schwarz sowie ein Cannondale Carbon Fahrrad (Modell Rush) in Schwarz, Weiß und Orange. Hinweise an die 06151/9690.

+++++

Auf der Feldgemarkung zwischen Heldenbergen und Eichen finden Spaziergänger am Donnerstagmorgen (27. September) einen 54-jährigen Mann tot neben einem Quad liegend.

+++++

Ein berauschter Paketbote gibt bei der Polizei in Darmstadt eine Lieferung ab. Seinem Arbeitstag haben die Beamten daraufhin ein vorzeitiges Ende bereitet.

+++++

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion