Unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ohne Führerschein: Amokfahrt gegen einen Baum

Einhausen/Lorsch - Die Fahrt ohne Führerschein alleine ist schon strafbar, ebenso das Lenken eines Fahrzeuges unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Doch damit nicht genug: Ein 50-Jähriger, auf den das Genannte zutraf, setzte gestern Abend sein Auto nach einer Amokfahrt gegen einen Baum.

Nach einer einstündigen Amokfahrt mit mehreren Unfällen hat die Polizei einen gesuchten Straftäter festgenommen. Der 50 Jahre alte Mann raste am gestern Abend mit seinem Auto durch die Gemeinden Einhausen und Lorsch (Kreis Bergstraße) und rammte immer wieder fahrende sowie parkende Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte. Insgesamt entstand dabei ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. Zwei Männer wurden leicht verletzt, als sie einschreiten wollten. Einer versuchte von außen den Zündschlüssel des Wagens umzudrehen und wurde rund 15 Meter mitgerissen.

Der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Amokfahrer prallte schließlich gegen einen Baum in einem Industriegebiet und wurde dort von der Polizei festgenommen. Nach ihm war bereits wegen eines anderen Delikts gesucht worden. Er besitzt keinen Führerschein.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion