Zwei Männer in U-Haft

Polizei stellt kiloweise Amphetamine und Marihuana sicher

Gießen - Umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei führen zur Festnahme von zwei Männern und zur Sicherstellung von über zwei Kilogramm Amphetamin und etwa drei Kilogramm Marihuana.

Die Männer, ein 36-Jähriger und ein 24-Jähriger, stehen im dringenden Verdacht mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Nach einer längeren Observation kam es nun am Mittwoch (10. Januar) in der Gießener Innenstadt zur Kontrolle des mit den beiden Tatverdächtigen besetzten Autos. Unter dem Fahrersitz des Kleinwagens fanden die Fahnder das Amphetamin. Nach der Festnahme durchgeführte Wohnungsdurchsuchungen führten zur Sicherstellung des Marihuanas. Ein Rauschgiftspürhund war im Einsatz. Die Betäubungsmittel haben laut Polizei einen geschätzten Straßenverkaufswert von etwa 60.000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Gießen beantragte gegen die polizeibekannten, im Landkreis Gießen lebenden Männer Haftbefehle wegen Fluchtgefahr, die der zuständige Richter des Amtsgerichts Gießen bei der Vorführung der Tatverdächtigen erließ. (dr)

Uruguay startet Marihuana-Verkauf in Apotheken

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Polizei

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion