Computerdiebe auf Buchmesse festgenommen

Frankfurt (dr) - Die Polizei hat auf der Frankfurter Buchmesse zwei Computerdiebe festgenommen. Die Kriminellen hatten ein Notebook von Apple im Wert von 2000 Euro von einem Messestand gestohlen. 

Zwei Computerdiebe sind am Samstagabend Sicherheitsmitarbeitern der Frankfurter Buchmesse ins Netz gegangen. Die beiden 18 und 22 Jahre alten Täter stammen aus Bischofsheim. Der Sicherheitsdienst entdeckte in der Tasche der beiden Männer einen Apple I-Mac im Wert von rund 2000 Euro, wie die Polizei mitteilt. Die beiden Männer weckten zuvor das Interesse der Mitarbeiter, als sie über das Messegelände schlenderten. Denn die Täter machten nicht den Eindruck, interessierte Besucher der Buchmesse zu sein. Die beiden jungen Männer verwickelten sich bei der Konfrontation prompt in Widersprüche, so dass die Polizei verständigt wurde.

Daraufhin versuchten die Männer zu flüchten. Einem der Täter gelang dies auch zunächst. Der andere wurde sofort gefasst. Der flüchtige Täter konnte später in der Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofs festgenommen werden. Nach der Vernehmung wurden die zwei Computerdiebe entlassen. Das Apple-Notebook wurde seinem Besitzer zurück gegeben.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelo.de/Paul Georg Meister

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare