31-Jähriger vorläufig festgenommen

Autofahrer flieht vor Polizei und wird gerammt

Wetzlar - Mit einem Polizeiauto haben Beamte in Hessen den Wagen eines fliehenden Mannes gerammt und so gestoppt.

Der 31-Jährige sollte in der vergangenen Nacht in Wetzlar kontrolliert werden - drückte aber aufs Gas und fuhr davon, wie ein Polizeisprecher sagte. Seine Kollegen nahmen die Verfolgung durch die Stadt auf. Als der Mann plötzlich rückwärts zurück auf eine Bundesstraße fahren wollte, rammten die Polizisten mit ihrem Dienstwagen das Auto des 31-Jährigen und brachten ihn so zum Anhalten. Nach ersten Erkenntnissen war der Flüchtige berauscht von Drogen. In seinem Auto entdeckten die Beamten Rauschmittel. Der 31-jährige wurde vorläufig festgenommen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion