Mit 2,5 Promille im Blut und Revolver im Wagen

Darmstadt (vs) - Viel zu tun für die Beamten der Fahndungs- und Kontrolleinheit des Polizeipräsidiums Südhessen:  An der A5 und den angrenzenden Ausfallstraßen Darmstadtshaben sie mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die jeweils mit Alkohol oder Drogen im Blut oder mit gefährlichen Gegenständen im Wagen unterwegs waren.

Zwei Personen saßen unter Drogeneinfluss am Steuer. Bei einem 47-jährigen Mann aus Mühltal zeigte der Drogenvortest Hinweise auf Cannabiskonsum an. Ein 39-jähriger Viernheimer hatte vor Fahrtantritt Heroin genommen. Außerdem hatte ein stark alkoholisierter Autofahrer einen Revolver nebst Munition im Auto liegen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Die Gegenstände sowie der Führerschein des 38-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz wurden sichergestellt. Alle drei Fahrer mussten zur Blutentnahme auf die Polizeiwache. Anzeigen wurden in die Wege geleitet. Die Überprüfung eines 27-jährigen Karlsruhers förderte einen Schlagstock zu Tage. Diesen hatte er hinter seinem Fahrersitz liegen. Auch hier folgte die Einziehung des Gegenstandes samt Ordnungswidrigkeitsanzeige auf dem Fuße.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Anne Garti

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare