Beim Eintreffen der Polizei

Einbrecherpaar zieht sich aus und täuscht Sex vor

+

Frankfurt - Kurioser Fall vor dem Amtsgericht in Frankfurt: Als ein Einbrecherpaar auf frischer Tat ertappt wird, sieht das Duo nur noch eine Option - vorgetäuschten Geschlechtsverkehr. 

Als Serieneinbrecher ist ein 29 Jahre alter Mann heute vom Amtsgericht Frankfurt zu eineinhalb Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Bei einem seiner vier Beutezüge war im vergangenen November in Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) seine Ehefrau dabei. Als die Polizei im Anmarsch war, zogen sich die beiden rasch aus und spielten den Beamten Geschlechtsverkehr vor.

Die Polizisten ließen sich jedoch nicht beirren und fanden hinter der Tür die bereits zusammengepackte Beute. Vor Gericht legte der 29-Jährige, der nach dem vierten Einbruch festgenommen wurde, ein umfassendes Geständnis ab. Das Verhältnis zu der Frau sei zwischenzeitlich "abgekühlt". Zum Gerichtstermin war sie erst gar nicht erschienen.

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion