Zwei Opfer im April 2012 auf A3

Prozess um tödliche Trunkenheitsfahrt

+

Frankfurt - Nach einem schweren Auffahrunfall mit zwei Todesopfern und drei Schwerverletzten im April 2012 auf der A3 muss sich heute ein 34-Jähriger vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten.

Nach einem schweren Auffahrunfall mit zwei Todesopfern und drei Schwerverletzten muss sich heute ein 34-Jähriger vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten. Neben fahrlässiger Tötung und Körperverletzung wird ihm Trunkenheit im Straßenverkehr und Nötigung vorgeworfen. Der Unfall ereignete sich im April 2012 auf der A3 in der Nähe des Frankfurter Flughafens.

Das Auto des Angeklagten prallte beim Überholen auf ein vorausfahrendes Fahrzeug. Bei dem Unfall wurden zwei Beifahrer getötet und zwei Personen schwer verletzt. Die dritte Verletzte war die Fahrerin eines weiteren Wagens, die nicht mehr bremsen konnte. Laut einer Blutprobe hatte der Unfallfahrer knapp 1,0 Promille Alkohol im Blut. Das Gericht hat vorerst einen Verhandlungstag terminiert.

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A3 (2013)

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion