Haft für zaubernden Zuhälter

Frankfurt - Das Landgericht Frankfurt hat drei Frauen und einen Mann wegen Menschenhandels und Ausbeutung von Frauen verurteilt. Die vier Verurteilten hatte nigerianische Frauen mit angeblichem Zaubereien eingeschüchtert.

Drei Frauen und ein Mann beuteten mit „Voodoo-Zauber" eingeschüchterte Nigerianerinnen in deutschen Bordellen aus - nun wurden sie dafür in Frankfurt zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Der 33 Jahre alte Hauptangeklagte, der nicht nur vier Frauen „ausgenommen", sondern auch illegale Flüchtlingstransporte organisiert hatte, erhielt eine achtjährige Haftstrafe, entschied das Landgericht in Frankfurt. Seine Frau, die für die „Betreuung" der vier Frauen zuständig war, wurde zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Zwei mitangeklagte Frauen, die als „Madams" in den Bordellen tätig waren, erhielten Haftstrafen von zwei Jahren und vier Monaten beziehungsweise zwei Jahren und sieben Monaten.

Bei den Transporten der illegalen Flüchtlinge, die zunächst aus Nigeria über den Nahen Osten und die Türkei nach Griechenland befördert worden waren, hatte es etliche Todesopfer gegeben. Auf Booten zusammengepfercht, starben sie an Entkräftung oder ertranken im Meer. Gleichwohl könnten diese Todesfälle nicht dem Organisator der Transporte angelastet werden, hieß es im Urteil. Der Mann habe schließlich ohne Ausnahme in Deutschland gewirkt und sei niemals bei den Transporten dabei gewesen.

Im Verlauf des Prozesses ließ sich das Gericht aber auch über Details der in Nigeria stark verbreiteten „Voodoo"-Bewegung informieren. Dabei wurde bekannt, dass eine der im Bordell ausgebeuteten Frauen vor dem Abflug in ihrer Heimat ein rohes Hühnerherz essen musste, um einen angeblichen Voodoo-Fluch zu beseitigen. Mehrere Zeuginnen waren auch noch vor Gericht überzeugt davon, dass auf ihnen ein Fluch laste, wenn sie sich nicht den Vorgaben der nigerianischen Voodoo-Priester unterordneten und teilweise erhebliche Geldsummen bezahlten.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Michael Grabscheit/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare