Landgericht entkräftigt Strafanzeige

Vergewaltigung: Quartett freigesprochen

+

Frankfurt - Vier Männern ist vorgeworfen worden, eine 19-Jährige hintereinander vergewaltigt zu haben. Das Landgericht hat das Quartett nun freigesprochen.

Vier Männer sind in Frankfurt von dem Vorwurf freigesprochen worden, eine 19-Jährige hintereinander vergewaltigt zu haben. Zwar kam das Landgericht am Donnerstag nach fünf Monaten Verhandlung zu dem Schluss, dass die zwischen 20 und 23 Jahre alten Angeklagten tatsächlich Geschlechtsverkehr mit der jungen Frau hatten. Diese habe allerdings nicht den nötigen Widerstand gezeigt, der den Vorwurf der Vergewaltigung rechtfertige. "Erst hinterher wurde ihr offenbar klar, was geschehen war", hatte bereits die Staatsanwältin in ihrem Schlussvortrag gesagt. Sie hatte wie die Verteidigung auf Freispruch plädiert.

Die Frau war im Juni 2011 auf dem Polizeirevier erschienen und hatte Strafanzeige erstattet. Bei zwei der Männer handelte es sich um Absolventen einer Abendschule, die auch von der Frau besucht wurde.

Unschuldig im Gefängnis: Freispruch nach Jahren

Unschuldig im Gefängnis: Freispruch nach Jahren

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion