Nur sechs Schläger in U-Haft

Brutale Prügelattacke „aus dem Ruder gelaufen“

+

Frankfurt - Es gibt Streit um ein Mädchen, infolgedessen prügeln elf junge Männer brutal auf einen 16-Jährigen ein und töten ihn fast. Nun müssen sie sich für ihre feige Attacke vor Gericht verantworten.

Die blutige Attacke auf einen 16-Jährigen, weswegen elf Männer und Jugendliche in Frankfurt vor Gericht stehen, ist nach Darstellung eines Angeklagten "aus dem Ruder gelaufen". Er habe während der Schlägerei im Mai 2013 versucht, beschwichtigend auf die Mitangeklagten einzuwirken, sagte der 19-Jährige heute vor dem Landgericht. Dies sei aber nicht gelungen.

Im Streit um ein Mädchen sollen die Angeklagten im Alter von 16 bis 30 Jahren dem Jugendlichen in Frankfurt aufgelauert und ihn so heftig getreten und geschlagen haben, dass er beinahe starb. Die Staatsanwaltschaft legt sieben von ihnen versuchten Totschlag und den übrigen Beihilfe zur Last. Sechs sitzen in Untersuchungshaft. Der Prozess ist bis Mai terminiert.

(dpa)

Bilder: Berlin trauert um Jonny K.

Bilder: Berlin trauert um Jonny K.

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion