Prozess vor Landgericht

Mann fährt mit Auto dreimal über Ex-Freundin

+

Wiesbaden - Ein Mann überfährt seine Ex-Freundin - und das gleich dreimal. Nun muss ein Gericht klären, wie der 26-Jährige bestraft wird.

Ein 26-Jähriger hat vor dem Wiesbadener Landgericht gestanden, seine Ex-Freundin nach einem Streit mit dem Auto mehrfach überfahren zu haben. Der Verteidiger des Mannes bestritt heute zum Prozessauftakt jedoch, dass sein Mandant einen Mord geplant und begangen habe. Der Anwalt sprach stattdessen von einer Handlung im Affekt und einer Tragödie. Sein Mandant werde in dem Verfahren keine Aussage machen.

Der Mann soll die 22-Jährige im Sommer vergangenen Jahres nach einem Streit wegen der Trennung dreimal mit dem Wagen überrollt haben. Ihm wird laut Anklage Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion