Opfer mit schweren Kopfverletzungen

Mann prügelt auf am Boden liegenden 61-Jährigen ein

+

Frankfurt - Licht ins Dunkel will die Polizei in eine Prügelei in Frankfurt bringen: Dort soll ein Unbekannter einen 61-Jährige mehrfach geschlagen haben, dass dieser mit schweren Kopfverletzungen liegen blieb.

Licht ins Dunkel will die Polizei in eine Prügelei in Frankfurt bringen: Dort soll ein Unbekannter einen 61-Jährige mehrfach geschlagen haben, dass dieser mit schweren Kopfverletzungen liegen blieb. Die beamten suchen nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Laut Angaben der Ermittler meldete ein Zeuge bereits am Montag gegen 10 Uhr den verletzten Mann an der Poststraße in Frankfurt. Der 61-Jährige lag am Boden auf dem Gehweg vor dem Männerwohnheim in der Rudolfstraße und wies aus bisher nicht geklärter Ursache schwere Kopfverletzungen auf. Vor dem Gebäude soll es nach Angaben bereits bekannter Augenzeugen zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und einem weiteren, bisher unbekannten Mann gekommen sein.

Der Täter soll mehrfach auf sein am Boden liegendes Opfer eingeschlagen haben, nachdem beide bereits zuvor laut streitend gemeinsam aus dem Männerwohnheim auf den Gehweg getreten waren. Der Grund für die Auseinandersetzung ist jedoch noch nicht bekannt. Daher hoffen die Beamten auf weitere Hinweise von zeugen unter 069/755-10400.

dani

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion