Rabiater Radfahrer schlägt Fußgänger ins Gesicht

Kassel - Weil er von einem Passanten auf eine Verkehrswidrigkeit hingewiesen wurde, ist ein Mann rabiat geworden. Er schlug dem Fußgänger ins Gesicht.

Ein Fußgänger hat sich in Kassel eine blutige und womöglich gebrochene Nase geholt, als er einen Fahrradfahrer auf eine Rote Ampel hingewiesen hat. Wie die Polizei mitteilte, wartete der 41 Jahre alte Fußgänger offenbar mit Kindern an der Roten Ampel.

Als er den Radfahrer, der bei Rot fuhr, auf dessen Fehlverhalten aufmerksam machte, stieg dieser ab und schlug dem 41-Jährigen ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht und auf die Nase. Der etwa 30 bis 35 Jahre alte Täter flüchtete nach dem Vorfall vom Mittwoch, der verletzte Kasseler musste sich mit Verdacht auf einen Nasenbeinbruch von einem Arzt behandeln lassen.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare