Radfahrer von vier Männern überfallen

Frankfurt - Bei einem Raubüberfall haben vier Männer einen Radfahrer in Frankfurt in der Nacht zum Samstag schwer am Kopf verletzt.

Anschließend flüchteten sie mit der Geldbörse des 32-jährigen Opfers. Zwei der mutmaßlichen Täter konnten wenig später festgenommen werden.

Nach heutigen Polizeiangaben war der Radfahrer von den vier Männern umringt und niedergeschlagen wurden. Auch als der 32-Jährige bereits wehrlos am Boden lag, traten die Räuber noch mehrmals gegen seinen Kopf.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus eingeliefert, bleibende Schäden konnten zunächst nicht ausgeschlossen werden. Die beiden Festgenommenen sind 18 und 23 Jahre alt, die Suche nach ihren beiden Komplizen dauerte zunächst an.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare