Rätselhafter Raub

Frankfurt (nb) - Vermutlich Opfer eines Raubes ist ein Mann aus Frankfurt geworden, der mit einer blutenden Platzwunde wieder zu Bewusstsein kam. Allerdings kann sich der Frankfurter nicht erinnern, was genau passiert ist.

Nach Angaben der Polizei erlangte der Mann gegen 14.40 Uhr sein Erinnerungsvermögen zurück. Zu diesem Zeitpunkt saß er an seinem Küchentisch und bemerkte, dass er blutverschmierte Haare und eine größere Platzwunde am Kopf hatte. Außerdem stellte er den Verlust von 200 Euro, seiner Brille, der EC-Karte und des Fahrzeugscheines fest.

Er erinnerte sich noch, gegen 11.30 Uhr die Wohnung verlassen zu haben, um Einkäufe zu erledigen. Was danach geschah, weiß der Mann jedoch nicht mehr. Nachdem er die Polizei alarmiert hatte, musste der Frankfurter wegen seiner Kopfverletzung behandelt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen (Tel.: 069-75510500), die Hinweise zu dem Vorfall geben können.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare