Räuber ausgetrickst

Polizei „kauft“ gestohlenes Handy zurück

Frankfurt (dr) - Eine 23-jährige Frau ist gestern Abend gegen 20.30 Uhr in der Elbestraße von einem 33-Jährigen überfallen worden. Dabei wurde das Mobiltelefon geraubt. Die Polizei trickste den Täter jedoch kurze Zeit später aus.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Täter der telefonierenden Frau auf dem Gehweg aufgelauert. Nachdem er ihr das Handy entriss, wollte er sich auch noch an der Handtasche bereichern. Der 33-Jährige zog dermaßen an der umgehängten Handtasche, dass die junge Frau zu Boden stürzte. Schließlich beließ er es bei dem Handy und rannte davon. Die 23-Jährige ging daraufhin in ein nahegelegenes Hotel um von dort aus die Polizei zu verständigen.

Den Beamten gelang später schließlich das Telefon zurück zu holen. Sie telefonierten mit dem Dieb über das geraubte Handy unter dem Vorwand es ankaufen zu wollen. Wenig später konnte der Mann am vereinbarten Treffpunkt am Hauptbahnhof festgenommen werden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare