Täter bedrohten Angestellte und Kunden mit Schusswaffe

Räuber nach Banküberfall in Langgöns auf der Flucht

Langgöns/Gießen - Zwei bewaffnete Räuber haben heute eine Bank im mittelhessischen Langgöns überfallen und Bargeld in unbekannter Höhe erbeutet.

Die beiden Unbekannten kamen am heute Morgen in die Filiale und bedrohten fünf Angestellte und vier Kunden mit einer Schusswaffe, wie die Polizei in Gießen berichtete. Sie erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe und sollen dann mit einem Motorrad geflohen sein. Zeugen berichteten der Polizei zufolge, dass die beiden maskierten Täter eine Holzleiter dabei hatten und damit die elektrische Eingangstür blockierten. Mehrere Streifen suchten nach den Räubern, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion