Mann verabredet sich selbst mit dem Täter

Raffinierter Handy-Diebstahl im Bahnhofsviertel

Frankfurt - Gestern Nachmittag ist einem Mann aus Bensheim sein Handy entrissen worden, nachdem er sich mit dem Täter zuvor zum Verkauf verabredet hatte. Als er den Täter verfolgt und festhält, schlägt der Ganove zu.

Der 20-jährige Bensheimer hatte sich gestern gegen 14.40 Uhr auf dem Frankfurter Bahnhofvorplatz selbst mit dem unbekannten Interessenten verabredet, um ihm sein Handy zu verkaufen. Das Handy hatte er zuvor auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten und war so mit seinem späteren Räuber in Kontakt gekommen. Als der 20-Jährige sein Handy am verabredeten Platz als Erkennungszeichen in die Luft hielt, schlug der Täter schließlich von hinten zu und entriss ihm das Telefon. Zunächst konnte der Handybesitzer ihn noch verfolgen und festhalten, doch dann schlug ihm der Ganove ins Gesicht und konnte in Richtung Münchener Straße entkommen. Hinweise und Zeugenaussagen zum Vorfall nimmt die Polizei unter 069/75553111 entgegen.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

bbe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion