Brennende Autos

Randale in Sachsenhausen

Frankfurt - Randale in Sachsenhausen: Etwa 15 bis 20 Unbekannte zünden Autos an und beschädigen ein Gebäude. Die Polizei überprüft, ob die Randalierer aus politischen Motiven handelten.

Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag drei Autos angezündet und am Büro eines Immobilienunternehmens Scheiben eingeworfen. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro, wie ein Polizeisprecher sagte.

Gegen Mitternacht hatten Passanten eine Gruppe von 15 bis 20 Personen dabei beobachtet, wie sie Autos in Brand setzten. Daraufhin waren die Täter geflüchtet. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos. Zur Identität und den Motiven der Täter konnte der Sprecher heute keine Angaben machen. Er verwies auf die nun laufenden Ermittlungen des Staatsschutzes wegen eines möglichen politischen Motivs. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion